Kostenlose Sightseeing-Tour zu Fuß #5 in Athen, Griechenland

Legende

Kirchen & Kunst
Natur
Wasser & Wind
Historisch
Kulturerbe & Raumfahrt
Tourismus
Bezahlte Touren & Aktivitäten

Fakten zur Tour

Anzahl der Sehenswürdigkeiten 20 Sehenswürdigkeiten
Distanz 12,6 km
Bergauf 426 m
Bergab 514 m

Erkunde Athen in Griechenland mit diesem kostenlosen, selbst geführten Stadtrundgang. Die Karte zeigt die Route der Tour. Unterhalb ist eine Liste der Attraktionen inklusive ihrer Details.

Aktivitäten in AthenEinzelne Sehenswürdigkeiten in Athen

Sehenswürdigkeit 1: Άγαλμα Ελευθερίου Βενιζέλου

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Άγαλμα Ελευθερίου Βενιζέλου

Eleftherios Venizelos war ein Politiker und Premierminister in Griechenland. Er gilt als größter Politiker Griechenlands der Neuzeit. Unter seiner Ägide wurde Kreta 1913 mit Griechenland vereint. Als Premierminister Griechenlands erweiterte er die Grenzen des jungen Staates auf seine heutige Ausdehnung in den Balkankriegen und infolge des Ersten Weltkrieges. Er führte maßgebliche Verwaltungsreformen ein und verhandelte 1923 für Griechenland den Vertrag von Lausanne. Venizelos erfährt bis in die Gegenwart eine landesweite große Verehrung.

Wikipedia: Eleftherios Venizelos (DE)

1387 Meter / 17 Minuten

Sehenswürdigkeit 2: Alexandros Papadiamantis

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Alexandros Papadiamantis

Alexandros Papadiamantis war ein griechischer Prosa-Schriftsteller. Er ist vor allem durch seine 170 Erzählungen bekannt, von denen die bekannteste, Die Mörderin, zum Kanon der neugriechischen Literatur zählt.

Wikipedia: Alexandros Papadiamantis (DE)

987 Meter / 12 Minuten

Sehenswürdigkeit 3: Πατριάρχης Γρηγόριος Ε΄

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Πατριάρχης Γρηγόριος Ε΄ The original uploader was Templar52 at Ελληνικά Βικιπαίδεια. / Attribution

Die Statue des Patriarchen Gregor V. ist ein Werk des Bildhauers George Fytalis.

Wikipedia: Ανδριάντας Πατριάρχη Γρηγορίου Ε΄ (EL)

9 Meter / 0 Minuten

Sehenswürdigkeit 4: Adamantios Korais

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Adamantios Korais

Adamantios Korais war ein griechischer Gelehrter und Schriftsteller. Korais gilt als Reformator der griechischen Literatur.

Wikipedia: Adamantios Korais (DE)

275 Meter / 3 Minuten

Sehenswürdigkeit 5: Μουσείο Μελέτης Ελληνικού Θεάτρου

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Theatermuseum ist ein Museum in Athen, das der Geschichte des griechischen Theaters gewidmet ist. Zusammen mit dem daran angeschlossenen Griechischen Zentrum für Theaterforschung bildet es die wichtigste außeruniversitäre Forschungseinrichtung für Theaterwissenschaft in Griechenland.

Wikipedia: Theatermuseum (Athen) (DE)

273 Meter / 3 Minuten

Sehenswürdigkeit 6: Γουλιέλμος Γλάδστων

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Γουλιέλμος Γλάδστων

William Ewart Gladstone war ein viermaliger britischer Premierminister und einer der bedeutendsten britischen Politiker in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Er war insgesamt 63 Jahre lang Mitglied des House of Commons, 27 Jahre Kabinettsmitglied und 12 Jahre Premierminister.

Wikipedia: William Ewart Gladstone (DE)

563 Meter / 7 Minuten

Sehenswürdigkeit 7: Alexandros Panagoulis

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Alexandros Panagoulis war ein griechischer Politiker, Dichter und Widerstandskämpfer.

Wikipedia: Alekos Panagoulis (DE)

811 Meter / 10 Minuten

Sehenswürdigkeit 8: Theodoros Kolokotronis

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Theodoros Kolokotronis

Theodoros Kolokotronis war ein griechischer Freiheitskämpfer, Partisanenführer und Generalfeldmarschall in der Revolution von 1821. Er ist auch bekannt als der „Alte von Morea“. Morea ist eine seit dem Mittelalter bestehende romanische Bezeichnung für den Peloponnes.

Wikipedia: Theodoros Kolokotronis (DE)

386 Meter / 5 Minuten

Sehenswürdigkeit 9: Nationales Historisches Museum

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Nationales Historisches Museum Reinhard Dietrich / CC BY-SA 3.0

Das Nationale Historische Museum in Athen zeigt Exponate der griechischen Geschichte im alten Parlamentsgebäude in Athen. Getragen wird es durch die 1882 gegründete Historische und Ethnologische Gesellschaft Griechenlands (IEEE).

Wikipedia: Nationales Historisches Museum Athen (DE), Website

568 Meter / 7 Minuten

Sehenswürdigkeit 10: Αγία Ειρήνη

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Agia Irini, auch bekannt als Rinaki, ist eine einschiffige Privatkirche in der Admiral Nikodimou Straße in Plaka, Athen.

Wikipedia: Αγία Ειρήνη (ναός στην Πλάκα) (EL)

966 Meter / 12 Minuten

Sehenswürdigkeit 11: Evangelos Zappas

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Evangelos Zappas

Evangelos Zappas war ein griechischer Kaufmann und Mäzen. Während der Griechischen Revolution nahm er an mehreren Schlachten teil und stieg zum Major auf. Nach der Unabhängigkeit Griechenlands ließ er sich in der Walachei nieder, wo er Vermögen anhäufte und zu einem der reichsten Männer Osteuropas wurde. 1859 finanzierte er die Durchführung der Olympien, die als Vorläufer der modernen Olympischen Spiele gelten. Darüber hinaus finanzierte er zahlreiche Institutionen und Schulen, aber auch Sporthallen und Ausstellungsgebäude.

Wikipedia: Evangelos Zappas (DE)

1142 Meter / 14 Minuten

Sehenswürdigkeit 12: Dionysostheater

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Dionysostheater war das wichtigste Theater im antiken Griechenland und gilt als Geburtsstätte des Theaters der griechischen Antike und des Dramas überhaupt. Es gilt auch als das erste Theater der Welt. Es liegt am Südhang der Athener Akropolis. Seinen Namen erhielt es nach Dionysos, dem Gott des Weins und der Ekstase. Ihm zu Ehren wurden in Athen alljährlich die Festspiele der Dionysien gefeiert. Dazu gehörten ursprünglich aus kultischen Gesangs-, Tanz- und Opferriten hervorgegangene Theatervorführungen, die im Dionysos-Theater stattfanden. Die berühmten klassischen Tragödien von Aischylos, Sophokles und Euripides hatten ihre Uraufführung bei den Dionysien.

Wikipedia: Dionysostheater (DE)

514 Meter / 6 Minuten

Sehenswürdigkeit 13: Erechteion

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Erechtheion ist ein Tempel im ionischen Baustil auf der Akropolis in Athen, der etwa zwischen 420 und 406 v. Chr. erbaut wurde. Die Konzeption geht vielleicht auf Perikles zurück, der aber zu Baubeginn bereits verstorben war. Als Baumeister des Tempels gelten die Architekten (Phi)lokles von Acharnai und Archilochos von Agryle, unter deren Aufsicht der Tempel um 406 v. Chr. vollendet wurde.

Wikipedia: Erechtheion (DE)

48 Meter / 1 Minuten

Sehenswürdigkeit 14: Arrephorion

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Arrephorion, das Wohnhaus der Arrephoren, war eines der Gebäude auf der Athener Akropolis. Pausanias legt im Rahmen seiner Beschreibungen zum nordwestlich des Erechtheions gelegenen Areals folgendes dar:

Wikipedia: Arrephorion (DE)

696 Meter / 8 Minuten

Sehenswürdigkeit 15: Eleusinion

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Eleusinion war ein Demeter-Tempel auf der Akropolis von Athen. Dazu gehörten auch heilige Gegenstände, die während der eleusinischen Mysterien verwendet wurden. Xenophon erinnert in seiner Schrift "Über den Reiter" daran, dass Simon der Athener, Hipparchos, in Athen eine Bronzestatue eines Pferdes errichtete, die in der Nähe von Eleusinium zu sehen war.

Wikipedia: Ελευσίνιον (EL)

122 Meter / 1 Minuten

Sehenswürdigkeit 16: Βιβλιοθήκη τού Πανταίνου

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Bibliothek von Pantainos war ein Gebäude des antiken Athens. Es befand sich am südöstlichen Rand der antiken Agora von Athen, südlich der Stoa von Attalos, auf der linken Seite der Panathinaion-Straße. Sie wurde von dem athenischen Philosophen Titus Flavius Pantainus zwischen 98 und 102 n. Chr. zur Zeit des römischen Kaisers Trajan erbaut. Das Bibliotheksgebäude war Athena Archegetis, Trajan selbst und dem Athener geweiht, wie aus einer Inschrift auf der Schwelle des Haupteingangs hervorgeht und eingebettet in die spätrömische Mauer erhalten geblieben ist.

Wikipedia: Βιβλιοθήκη του Πανταίνου (EL)

747 Meter / 9 Minuten

Sehenswürdigkeit 17: Εμπρός

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Theater in der Alten Druckerei von Empros oder Theater EMBROS ist ein Theaterraum im Stadtteil Psirri in der Gemeinde Athen, in einem denkmalgeschützten Gebäude, das in den 1930er Jahren erbaut wurde und ursprünglich als Druckerei der Zeitung EMPROS fungierte. Von 1988 bis 2007 wurde es zum ersten Mal als Theater betrieben. Obwohl es dem Kulturministerium gehörte, wurde es 2011 von der künstlerischen "Mavili-Bewegung" besetzt und wird seitdem als selbstverwaltetes Theater genutzt. Im März 2022 wurde die Fläche von der Public Properties Company an die Stadt Athen vergeben und wird weiterhin als selbstverwaltete Fläche betrieben.

Wikipedia: Θέατρο Εμπρός (EL)

487 Meter / 6 Minuten

Sehenswürdigkeit 18: Βασίλειος Στοά

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Stoa Basileios ist ein Gebäude auf der Agora von Athen.

Wikipedia: Stoa Basileios (DE)

905 Meter / 11 Minuten

Sehenswürdigkeit 19: Nationales Observatorium Athen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Nationales Observatorium Athen Benutzer Albtalkourtaki / Bild-frei

Das Nationale Observatorium Athen ist eine Forschungseinrichtung in Athen, Griechenland. Es wurde 1842 gegründet, finanziert zu großen Teilen durch Simon von Sina, astronomische Beobachtungen begannen 1847. Der Hauptsitz befindet sich auf dem Nymphenhügel gegenüber der Akropolis im Zentrum Athens.

Wikipedia: Nationales Observatorium Athen (DE)

1723 Meter / 21 Minuten

Sehenswürdigkeit 20: Alexander Fleming

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Alexander Fleming

Sir Alexander Fleming war ein britischer Mediziner und Bakteriologe. Er erhielt 1945 als einer der Entdecker des Antibiotikums Penicillin den Nobelpreis. Außerdem entdeckte er das Lysozym, ein Enzym, das starke antibakterielle Eigenschaften aufweist und in verschiedenen Körpersekreten wie Tränen und Speichel vorkommt.

Wikipedia: Alexander Fleming (DE)

Teilen

Weitersagen! Teile diese Seite mit deinen Freunden und deiner Familie.

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

GPX-Download Für Navigations-Apps und GPS-Geräte kannst du die Tour als GPX-Datei herunterladen.