Kostenlose Sightseeing-Tour zu Fuß #5 in Dortmund, Deutschland

Legende

Kirchen & Kunst
Natur
Wasser & Wind
Historisch
Kulturerbe & Raumfahrt
Tourismus
Bezahlte Touren & Aktivitäten

Fakten zur Tour

Anzahl der Sehenswürdigkeiten 18 Sehenswürdigkeiten
Distanz 7,2 km
Bergauf 90 m
Bergab 92 m

Erkunde Dortmund in Deutschland mit diesem kostenlosen, selbst geführten Stadtrundgang. Die Karte zeigt die Route der Tour. Unterhalb ist eine Liste der Attraktionen inklusive ihrer Details.

Aktivitäten in DortmundEinzelne Sehenswürdigkeiten in Dortmund

Sehenswürdigkeit 1: St. Franziskus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
St. Franziskus Mbdortumnd / CC BY-SA 3.0

St. Franziskus, meist Franziskanerkirche genannt, ist die zweite nachreformatorische römisch-katholische Kirche Dortmunds. Sie liegt an der Franziskanerstraße in der östlichen Innenstadt.

Wikipedia: St. Franziskus (Dortmund) (DE), Website

633 Meter / 8 Minuten

Sehenswürdigkeit 2: Bezirksregierung Arnsberg - Bergbau und Energie

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Landesoberbergamt Dortmund – ursprünglich Oberbergamt Dortmund – war die Aufsichts- und Verwaltungsbehörde für die westfälischen und ab 1970 auch für die rheinischen Bergwerke.

Wikipedia: Landesoberbergamt Dortmund (DE), Website

756 Meter / 9 Minuten

Sehenswürdigkeit 3: Wasserturm Dortmund Südbahnhof

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Wasserturm des Dortmunder Südbahnhofs ist ein Wasserhochbehälter des ehemaligen Bahnbetriebswerks Dortmund Süd. Er wurde zwischen 1923 und 1927 von der Deutschen Reichsbahn errichtet und versorgte bis in die 1950er Jahre Dampflokomotiven mit Kesselspeisewasser.

Wikipedia: Wasserturm des Dortmunder Südbahnhofs (DE)

814 Meter / 10 Minuten

Sehenswürdigkeit 4: Gedenktafel für Karl Wilhelm Schmieding

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Gedenktafel für Karl Wilhelm Schmieding Mbdortmund / CC BY-SA 3.0

Karl Wilhelm Schmieding war ein deutscher Verwaltungsjurist, Politiker und Kommunalbeamter im Königreich Preußen.

Wikipedia: Wilhelm Schmieding (Politiker, 1841) (DE)

571 Meter / 7 Minuten

Sehenswürdigkeit 5: Denkmal für Heinrich Schüchtermann

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Denkmal für Heinrich Schüchtermann

Heinrich Schüchtermann war ein deutscher Unternehmer und Stifter.

Wikipedia: Heinrich Schüchtermann (DE)

406 Meter / 5 Minuten

Sehenswürdigkeit 6: Otto Meinecke

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Liste der Stolpersteine in Dortmund enthält Stolpersteine, die im Rahmen des gleichnamigen Kunst-Projekts von Gunter Demnig in Dortmund verlegt wurden. Mit ihnen soll Opfern des Nationalsozialismus gedacht werden, die in Dortmund lebten und wirkten.

Wikipedia: Liste der Stolpersteine in Dortmund (DE)

182 Meter / 2 Minuten

Sehenswürdigkeit 7: Sankt Reinoldi-Kirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

St. Reinoldi, auch Reinoldikirche, ist eine evangelische Kirche in der Dortmunder Innenstadt. Sie ist ihrem Gründungsdatum nach die älteste erhaltene Kirche im historischen Stadtzentrum, eine frühgotische dreijochige Basilika mit spätromanischem Querhaus, spätgotischem Chor und an romanische Formen anschließendem barockem Westturm. Der älteste heute noch erhaltene Teil ist das Querhaus, errichtet knapp vor Mitte des 13. Jahrhunderts. St. Reinoldi war im Mittelalter als Stadt- und Ratskirche das geistige Zentrum der Reichsstadt Dortmund und bis zur Reformation auch Hauptpfarrkirche. Heute ist sie die evangelische Stadtkirche. St. Reinoldi bildet den städtebaulichen sowie geographischen Mittelpunkt der Innenstadt und ist ein Wahrzeichen Dortmunds. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der gleichnamige U-Bahnhof der Stadtbahn Dortmund, der Kreuzungspunkt zweier Stammstrecken ist. Die Kirche ist nach dem Stadtpatron Reinoldus benannt, der bis zur Reformation auch Kirchenpatron war.

Wikipedia: St. Reinoldi (Dortmund) (DE), Website

224 Meter / 3 Minuten

Sehenswürdigkeit 8: Reinoldihaus Dortmund

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Handwerkskammer (HWK) Dortmund ist eine von 53 Handwerkskammern in der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Dortmund.

Wikipedia: Handwerkskammer Dortmund (DE)

99 Meter / 1 Minuten

Sehenswürdigkeit 9: Konzerthaus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Konzerthaus Hans Jürgen Landes, Fotograf, Ralf Schulte-Ladbeck, Architekt / CC BY-SA 4.0

Das Konzerthaus Dortmund im Dortmunder Stadtkern wurde im September 2002 eröffnet. Es liegt im Brückstraßenviertel an der Kreuzung der Brückstraße mit der Ludwigstraße. Der Saal verfügt über 1550 Sitzplätze, davon 900 als Kleiner Saal nutzbar, und ist durch eine moderne Stahl-Glas-Architektur geprägt. Gründungsintendant und einer der Hauptinitiatoren für das „Projekt Konzerthaus“ war Ulrich Andreas Vogt. Von 2005 bis 2018 war Benedikt Stampa Intendant und Geschäftsführer. Zur Saison 2018/19 folgte ihm Raphael von Hoensbroech.

Wikipedia: Konzerthaus Dortmund (DE), Website

351 Meter / 4 Minuten

Sehenswürdigkeit 10: Volkshochschule

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Löwenhof ist ein Gebäude in der Innenstadt von Dortmund. Er beherbergte im Laufe seiner Geschichte eines der größten Konzert-Cafés Westdeutschlands, war Firmensitz der Heinrich August Schulte Eisenhandlung und ist heute Sitz der Volkshochschule Dortmund.

Wikipedia: Löwenhof (Dortmund) (DE)

89 Meter / 1 Minuten

Sehenswürdigkeit 11: Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) ist ein städtisches Museum in Dortmund; es befindet sich in der 1924 von Hugo Steinbach erbauten ehemaligen Städtischen Sparkasse. Die Sammlungen von Gemälden, Skulpturen, Möbeln und Kunsthandwerk geben einen Einblick in die Kulturgeschichte und die Geschichte der Stadt Dortmund.

Wikipedia: Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund (DE)

440 Meter / 5 Minuten

Sehenswürdigkeit 12: Propsteikirche St. Johannes Baptist

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Propsteikirche St. Johannes Baptist Mathias Bigge / CC BY-SA 2.5

Die Propsteikirche St. Johannes Baptist ist eine der vier innerstädtischen Kirchen Dortmunds. Die Kirche liegt südlich des Westenhellwegs und westlich des Hansaplatzes. Sie ist die einzige römisch-katholische Kirche innerhalb des Dortmunder Wallrings.

Wikipedia: Propsteikirche St. Johannes Baptist (DE), Website

427 Meter / 5 Minuten

Sehenswürdigkeit 13: Rathaus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigenTicket buchen*

Das Dortmunder Rathaus ist der Sitz des Rates der Stadt und des Oberbürgermeisters. Es wurde in den Jahren 1987–1989 im Stil der Moderne erbaut.

Wikipedia: Rathaus (Dortmund) (DE)

226 Meter / 3 Minuten

Sehenswürdigkeit 14: Standesamt Dortmund

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Alte Stadthaus der Stadt Dortmund wurde 1899 nach Entwurf von Stadtbaurat Friedrich Kullrich im Stil der Neurenaissance errichtet. Nach starker Beschädigung im Zweiten Weltkrieg wurde es wieder aufgebaut, jedoch in leicht vereinfachter Form. An der Spitze des Giebels befindet sich der Adler des Dortmunder Stadtwappens. Die Fassaden bestehen aus rotem Sandstein und verputzten Flächen an den seitlichen Teilen. An der Frontseite sind die Wappen der acht Hansestädte Bremen, Hamburg, Köln, Lippstadt, Lübeck, Münster, Osnabrück und Soest zu sehen.

Wikipedia: Altes Stadthaus (Dortmund) (DE)

244 Meter / 3 Minuten

Sehenswürdigkeit 15: Stadtgarten

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Stadtgarten

Der Stadtgarten Dortmund ist eine innerstädtische Park- und Grünfläche in Dortmund.

Wikipedia: Stadtgarten Dortmund (DE)

937 Meter / 11 Minuten

Sehenswürdigkeit 16: Fletch Bizzel

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Fletch Bizzel ist ein freies Theater und eine gleichnamige Spielstätte in Dortmund. Die Theatergruppe wurde 1979 gegründet.

Wikipedia: Fletch Bizzel (DE), Website

664 Meter / 8 Minuten

Sehenswürdigkeit 17: Löwendenkmal

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Löwendenkmal

Das Löwendenkmal in Dortmund ist das älteste Kleindenkmal der Stadt. Es wurde am 17. Oktober 1869 in Erinnerung an den Deutschen Krieg eingeweiht.

Wikipedia: Löwendenkmal (Dortmund) (DE)

158 Meter / 2 Minuten

Sehenswürdigkeit 18: Westpark

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Westpark ist eine Grünanlage in der westlichen Innenstadt von Dortmund.

Wikipedia: Westpark (Dortmund) (DE)

Teilen

Weitersagen! Teile diese Seite mit deinen Freunden und deiner Familie.

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

GPX-Download Für Navigations-Apps und GPS-Geräte kannst du die Tour als GPX-Datei herunterladen.