Kostenlose Sightseeing-Tour zu Fuß #3 in Düsseldorf, Deutschland

Legende

Kirchen & Kunst
Natur
Wasser & Wind
Historisch
Kulturerbe & Raumfahrt
Tourismus
Bezahlte Touren & Aktivitäten

Fakten zur Tour

Anzahl der Sehenswürdigkeiten 16 Sehenswürdigkeiten
Distanz 5 km
Bergauf 74 m
Bergab 59 m

Erkunde Düsseldorf in Deutschland mit diesem kostenlosen, selbst geführten Stadtrundgang. Die Karte zeigt die Route der Tour. Unterhalb ist eine Liste der Attraktionen inklusive ihrer Details.

Aktivitäten in DüsseldorfEinzelne Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

Sehenswürdigkeit 1: Rheinturm

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigenKostenlose Tour buchen*

Der Rheinturm ist ein Fernsehturm in Düsseldorf. Mit 240,50 Metern ist er das höchste Bauwerk der Stadt und der zehnthöchste Fernsehturm in Deutschland. Der von 1978 bis 1982 erbaute Rheinturm dient sowohl als Träger von Antennen für Richtfunk, DVB-T-Fernsehen und UKW-Funkdienste als auch als Aussichtsturm. Der direkt am Rhein stehende Turm trägt als Besonderheit an seiner der Altstadt zugewandten Seite eine sogenannte Lichtskulptur, die als größte digitale Uhr der Welt gilt. Der Rheinturm ist für die Öffentlichkeit zugänglich, prägt das Stadtbild von Düsseldorf und ist eines seiner Wahrzeichen. Jährlich besuchen etwa 300.000 Menschen den Rheinturm.

Wikipedia: Rheinturm (DE)

600 Meter / 7 Minuten

Sehenswürdigkeit 2: Erinnerungsstelle an die Aktion Rheinland

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Aktion Rheinland war eine Aktion der Düsseldorfer Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus um Karl August Wiedenhofen. Ihr Ziel war es, die Stadt Düsseldorf am 17. April 1945 kampflos an amerikanische Truppen zu übergeben und so vor weiterer Zerstörung zu bewahren.

Wikipedia: Aktion Rheinland (DE)

382 Meter / 5 Minuten

Sehenswürdigkeit 3: Caritas Altenzentrum St. Hubertusstift

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Gebäudekomplex Hubertus-Stift, aktuell genannt Caritas Altenzentrum St. Hubertusstift, an der Neusser Straße 25 und Hubertusstraße 3 in Düsseldorf-Unterbilk ist ein von der Caritas betriebenes katholisches Altenwohnheim.

Wikipedia: Hubertus-Stift (DE)

241 Meter / 3 Minuten

Sehenswürdigkeit 4: Eiche und Basaltsäule

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Eiche und Basaltsäule Eigenes Werk / CC BY-SA 4.0

7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung ist ein Landschaftskunstwerk des Künstlers Joseph Beuys, das 1982 auf der documenta 7 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Wikipedia: 7000 Eichen (DE)

595 Meter / 7 Minuten

Sehenswürdigkeit 5: Vater Rhein und seine Töchter

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Brunnenplastik „Vater Rhein und seine Töchter“ in Düsseldorf-Unterbilk wurde von den Bildhauern Karl Janssen und Josef Tüshaus geschaffen und am 7. März 1897 enthüllt. Das Denkmal ist eine Allegorie des Rheins und repräsentiert die preußische Rheinprovinz. Es befindet sich vor deren Ständehaus auf einer Exedra, die in ein Gewässer, den Kaiserteich, hineinragt.

Wikipedia: Vater Rhein und seine Töchter (DE)

590 Meter / 7 Minuten

Sehenswürdigkeit 6: Stummhaus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Stummhaus an der Breite Straße 67 bis 69 in Düsseldorf wurde im Auftrag des Stumm-Konzerns von der Düsseldorfer Bürohausgesellschaft in den Jahren 1922 bis 1924 nach Plänen von Paul Bonatz in den Materialien und Formen des Backsteinexpressionismus erbaut. Der Bau gilt als „Musterbeispiel des Expressionismus in der Architektur“.

Wikipedia: Stummhaus (DE)

11 Meter / 0 Minuten

Sehenswürdigkeit 7: Walzstahlhaus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Walzstahlhaus ist ein neoklassizistisches Bürogebäude mit roter Sandsteinfassade in Düsseldorf, Kasernenstraße 36. Das sechsgeschossige Bauwerk mit Hofflügel befindet sich am südwestlichen Rand des Zentrums in Nähe des Rheins im Stadtteil Carlstadt.

Wikipedia: Walzstahlhaus (DE)

442 Meter / 5 Minuten

Sehenswürdigkeit 8: Robert Schumann-Haus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Schumannhaus in der Bilker Straße 15 in der Düsseldorfer Carlstadt war das letzte gemeinsame Wohnhaus von Robert und Clara Schumann und zugleich das einzige in Deutschland, das in seiner historischen Bausubstanz erhalten blieb. Das 1795 erbaute Gebäude beherbergte von 2003 bis 2018 die Schumann-Gedenkstätte und ist nach einem Umbau und neuem Anbau seit dem 1. Dezember 2023 als Schumann-Museum wiedereröffnet.

Wikipedia: Schumannhaus Düsseldorf (DE)

32 Meter / 0 Minuten

Sehenswürdigkeit 9: Heinrich-Heine-Institut

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Heinrich-Heine-Institut ist eine Einrichtung zur Erforschung und zur Darstellung des Lebens und des Werks des Schriftstellers Heinrich Heine mit Sitz in Düsseldorf.

Wikipedia: Heinrich-Heine-Institut (DE), Website

18 Meter / 0 Minuten

Sehenswürdigkeit 10: Marionettentheater Düsseldorf

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Marionettentheater Düsseldorf Düsseldorfer Marionetten-Theater / CC BY-SA 3.0

Das Düsseldorfer Marionetten-Theater befindet sich im Palais Wittgenstein, Bilker Straße 7, in Düsseldorf. Das kleine Theater bietet 90 Besuchern Platz und bietet ein Programm aus Märchen, Dramen, Fabeln sowie klassischem und modernem Musiktheater, das sich an Erwachsene und Kinder ab acht Jahren richtet. Einen Schwerpunkt im Repertoire bildet das Werk Michael Endes, dessen „satanarchäolügenialkohöllischer Wunschpunsch“ schon über 1.000 Vorstellungen erreicht hat.

Wikipedia: Düsseldorfer Marionetten-Theater (DE), Website

222 Meter / 3 Minuten

Sehenswürdigkeit 11: St. Maximilian

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
St. Maximilian

Die katholische Kirche St. Maximilian, heute meist Maxkirche genannt, im Düsseldorfer Stadtteil Carlstadt ist eine spätbarocke Kirche, die aus einem 1804 aufgehobenen Franziskanerkloster hervorging. Das Kloster, dessen Wohn- und Wirtschaftsräume im unmittelbar benachbarten Maxhaus lagen, wurde im 17. Jahrhundert gegründet, die heutige Kirche im 18. Jahrhundert erbaut.

Wikipedia: Maxkirche (Düsseldorf) (DE), Website

108 Meter / 1 Minuten

Sehenswürdigkeit 12: Hetjens-Museum

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Hetjens – Deutsches Keramikmuseum ist ein am 9. Mai 1909 gegründetes Düsseldorfer Museum für Keramikgeschichte. Aufgrund der bis zu 8000 Jahre alten und aus allen Teilen der Welt stammenden Stücke seiner Sammlung gilt es als das universellste Institut seiner Art und ist regelmäßig mit Leihgaben im In- und Ausland vertreten.

Wikipedia: Hetjens-Museum (DE), Website

205 Meter / 2 Minuten

Sehenswürdigkeit 13: Stadtmuseum Düsseldorf

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Stadtmuseum Düsseldorf ist ein stadtgeschichtlich und stadttheoretisch orientiertes Museum in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Es ist untergebracht im Palais Spee in der Carlstadt am südlichen Rand des historischen Stadtkerns.

Wikipedia: Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf (DE), Website

110 Meter / 1 Minuten

Sehenswürdigkeit 14: Mariensäule

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Mariensäule Frank Vincentz / CC BY-SA 3.0

Die Mariensäule im Düsseldorfer Stadtteil Carlstadt ist eine neoromanische Säule mit einer Marienstatue auf ihrer Spitze. Sie steht auf einem Podest in einer kleinen, mit Rosen bepflanzten Gartenanlage und prägt den dortigen Maxplatz.

Wikipedia: Mariensäule (Düsseldorf) (DE)

722 Meter / 9 Minuten

Sehenswürdigkeit 15: Königsallee

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigenKostenlose Tour buchen*
Königsallee

Die Königsallee, kurz Kö genannt, ist ein in nordsüdlicher Richtung verlaufender Boulevard im Stadtzentrum von Düsseldorf. Die Kö ist eine der führenden Luxuseinkaufsstraßen Europas. Charakteristisch für ihre Gestaltung sind der Stadtgraben und der eindrucksvolle Baumbestand. Mit fast durchgehend 87 Metern ist sie, von Haus- zu Hausfassade gemessen, die breiteste Straße Deutschlands. Statt der gewohnten zwei hat sie vier Gehwege – zwei an den Seiten des Grabens und je einen entlang der Häuserzeilen. Die westliche, traditionell weniger begangene Seite mit – im Nordteil – nur wenigen Läden wird auch als „Bankenseite“ oder „stille Seite“ bezeichnet.

Wikipedia: Königsallee (Düsseldorf) (DE)

750 Meter / 9 Minuten

Sehenswürdigkeit 16: Römischer Kaiser

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Römischer Kaiser

Das Hotel „Römischer Kaiser“ ist ein als Büro- und Geschäftshaus genutztes ehemaliges Hotel in der Stadtmitte von Düsseldorf, Stresemannstraße 26. Es wurde 1904 fertiggestellt und steht seit 1984 unter Denkmalschutz.

Wikipedia: Hotel „Römischer Kaiser“ (DE)

Teilen

Weitersagen! Teile diese Seite mit deinen Freunden und deiner Familie.

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

GPX-Download Für Navigations-Apps und GPS-Geräte kannst du die Tour als GPX-Datei herunterladen.