Kostenlose Sightseeing-Tour zu Fuß #14 in Bremen, Deutschland

Legende

Kirchen & Kunst
Natur
Wasser & Wind
Historisch
Kulturerbe & Raumfahrt
Tourismus
Bezahlte Touren & Aktivitäten

Fakten zur Tour

Anzahl der Sehenswürdigkeiten 5 Sehenswürdigkeiten
Distanz 2 km
Bergauf 25 m
Bergab 25 m

Erkunde Bremen in Deutschland mit diesem kostenlosen, selbst geführten Stadtrundgang. Die Karte zeigt die Route der Tour. Unterhalb ist eine Liste der Attraktionen inklusive ihrer Details.

Einzelne Sehenswürdigkeiten in Bremen

Sehenswürdigkeit 1: Ritter-Raschen-Platz

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Ritter-Raschen-Platz ist ein historischer, kleiner begrünter Platz in Bremen im Stadtteil Walle.

Wikipedia: Ritter-Raschen-Platz (DE)

453 Meter / 5 Minuten

Sehenswürdigkeit 2: Waller Kirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Waller Kirche ist eine evangelische Pfarrkirche in Bremen im Stadtteil Walle, Lange Reihe 77. Das Kirchengebäude besteht aus einem Schiff der 1950er Jahre und einem Turm der Renaissance, beide aus Backstein. Seit 1973 steht es unter Bremer Denkmalschutz (Siehe Liste der Kulturdenkmäler in Walle#0837).

Wikipedia: Waller Kirche (DE), Website

260 Meter / 3 Minuten

Sehenswürdigkeit 3: Waller Park

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Waller Park Rami Tarawneh / CC BY-SA 2.5

Der Waller Park liegt in Bremen im Stadtteil Walle, Ortsteil Walle neben dem Waller Friedhof.

Wikipedia: Waller Park (DE)

1174 Meter / 14 Minuten

Sehenswürdigkeit 4: Kaffee Hag

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Kaffee Hag

Kaffee HAG ist eine Marke für entkoffeinierten Kaffee von Jacobs Douwe Egbert (JDE). Sie geht zurück auf ein 1906 von Ludwig Roselius in Bremen gegründetes Unternehmen.

Wikipedia: Kaffee Hag (DE), Website

143 Meter / 2 Minuten

Sehenswürdigkeit 5: Marmorsaal

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Marmorsaal ist ein Innenraum in der früheren Kaffeefabrik des Unternehmens Kaffee HAG. Er befindet sich im ehemaligen Kaffee-HAG-Werk I, das in dem 2009 entstandenen Ortsteil Überseestadt des Bremer Stadtteils Walle gelegen ist. Den Raum ließ der Unternehmensgründer und damalige Werksdirektor Ludwig Roselius 1914 mit Wandverkleidungen aus Marmor ausstatten. Der Marmorsaal war der repräsentative Mittelpunkt der Kaffeefabrik und ist seit 1994 ein Bremer Denkmal.

Wikipedia: Marmorsaal (Kaffee HAG) (DE), Website

Teilen

Weitersagen! Teile diese Seite mit deinen Freunden und deiner Familie.

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

GPX-Download Für Navigations-Apps und GPS-Geräte kannst du die Tour als GPX-Datei herunterladen.