7 Sehens­würdig­keiten in Lisse, Niederlande (mit Karte und Bildern)

Legende

Kirchen & Kunst
Natur
Wasser & Wind
Historisch
Kulturerbe & Raumfahrt
Tourismus
Bezahlte Touren & Aktivitäten

Entdecke interessante Sehenswürdigkeiten in Lisse, Niederlande. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details dazu anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 7 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Lisse, Niederlande.

1. TOP Lisse

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
TOP Lisse

Ein Tourist Transfer Point (TOP) ist ein "natürlicher Knotenpunkt", an dem verschiedene Rad-, Segel-, Schlittschuh- und Wanderrouten beginnen. Jedes TOP ist an seinem Wahrzeichen zu erkennen, eine Art Obelisk wird im Osten des Landes verwendet, ein Grashalses im Grünen Herzen und eine bemerkenswert große Informationssäule in der Region Gooi & Vecht und der Region Rivierenland. An TOPs gibt es oft auch ein paar Sitzgelegenheiten, einen Fahrradständer und einen Wegweiser. Die TOPs in der Region Gooi & Vecht sind außerdem immer mit einem Fahrradverleih, Verpflegung, (kostenlosen) Toiletten, einer ANWB-Fahrradservicebox und einem VVV-Informationspunkt ausgestattet.

Wikipedia: Toeristisch Overstappunt (NL)

2. Lisserpoelmolen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Lisserpoelmolen ist eine Poldermühle aus dem Jahr 1676 in der niederländischen Gemeinde Lisse. Die Mühle wurde für die Entwässerung des Lisserpoelpolders gebaut. In der Mühle befindet sich eine Stahlschnecke, was zur Zeit des Baus sehr außergewöhnlich war: Die meisten Poldermühlen waren noch mit einem Schaufelrad ausgestattet. Die Lisserpoelmolen mahlt, mahlt aber nur auf freiwilliger Basis. Die Mühle befand sich ursprünglich im Besitz des Wasserverbandes Lisserpoelpolder, dem der Wasserverband De Oude Veenen folgte. Seit 1986 ist die Lisserpoelmolen im Besitz der Rijnlandse Molenstichting. Die Mühle ist bewohnt und kann nicht besichtigt werden.

Wikipedia: Lisserpoelmolen (NL)

3. Lageveensemolen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Lageveensemolen ist eine Poldermühle aus dem Jahr 1890 in der niederländischen Gemeinde Lisse. Die Mühle wurde für die Entwässerung des Lageveense-Polders gebaut. Der Vorgänger dieser Mühle wurde zweimal versetzt: einmal 1657 während des Baus der Leidsevaart und einmal 1842 während des Baus der Eisenbahnstrecke Haarlem-Den Haag. Die heutige Mühle stammt aus dem Jahr 1890 und ersetzte ihre Vorgängerin, die in diesem Jahr abbrannte. Die Lageveensemolen ist im Besitz der Rijnlandse Molenstichting. Die Mühle kann nach Terminvereinbarung besichtigt werden.

Wikipedia: Lageveensemolen (NL)

4. Keukenhofmolen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Keukenhofmolen ist ein Gerüstwerk auf dem Gelände des Keukenhofs in der niederländischen Stadt Lisse. Die Mühle stammt aus Scharmer, wo sie 1892 als Poldermühle errichtet wurde. Er war dort noch ein Bodensegler. Im Jahr 1957 wurde die Mühle als Geschenk der Holland-America Line auf den Keukenhof verlegt. Im Keukenhof fungiert die Mühle nur als Zierobjekt. Die Mühle ist lauffähig und hat einen Flug von 17,90 Metern. Er ist mit Dachpappe abgedeckt.

Wikipedia: Keukenhofmolen (NL)

5. Kasteel Keukenhof

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Schloss Keukenhof in der südholländischen Stadt Lisse wurde ursprünglich 1642 als klassizistisches Landhaus von Adriaen Maertensz erbaut. Block, ein ehemaliger Kommandant der VOC auf den Molukken. Es ist nicht klar, ob er es auch bewohnte. Zu den späteren Besitzern gehörten der Anatom Prof. Willem Röell und der Kunstkenner Johan Steengracht van Oostcapelle, die das Schloss 1809 vor der Zerstörung retteten.

Wikipedia: Kasteel Keukenhof (NL), Url

6. Zemelmolen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Zemelmolen, auch Zemelpoldermolen oder Molen van de Zemelpolder genannt, ist eine achteckige Poldermühle aus dem Jahr 2003 im niederländischen Lisse. Die Zemelmolen mahlt, aber nur dank freiwilliger Helfer. In der Mühle befindet sich ein eisernes Schaufelrad.

Wikipedia: Zemelmolen (NL)

7. Keukenhof

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Keukenhof [ˈkøːkə(n)ˌɦɔf] ist eine niederländische Gartenanlage im nördlichen Gemeindegebiet von Lisse in der Provinz Südholland, die vor allem zur Zeit der Tulpenblüte Touristen anzieht.

Wikipedia: Keukenhof (DE), Website

Teilen

Weitersagen! Teile diese Seite mit deinen Freunden und deiner Familie.

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.