15 Sehens­würdig­keiten in Tours, Frankreich (mit Karte und Bildern)

Legende

Kirchen & Kunst
Natur
Wasser & Wind
Historisch
Kulturerbe & Raumfahrt
Tourismus
Bezahlte Touren & Aktivitäten

Entdecke interessante Sehenswürdigkeiten in Tours, Frankreich. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details dazu anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 15 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Tours, Frankreich.

Sightseeing-Touren in Tours

1. Château de Tours

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Château de Tours This photo was taken by Eusebius (Guillaume Piolle).Feel free to reuse it, but always credit me as the author as specified below. / CC BY 3.0

Das Château de Tours befindet sich an der Indre und an der Loire, im ältesten Teil von Tours, in der Nähe der Kathedrale Saint-Gatien, und wurde auf den Überresten der antiken Stadt aus dem Ursprung von Tours erbaut. Obwohl Ausgrabungen in den 1970er Jahren teilweise die Gründung offenbarten, ist es eine sehr kleine Spur einer mittelalterlichen Grafenburg aus dem 11. Jahrhundert, die im 13. und 15. Jahrhundert umgebaut und erweitert wurde, um den Status einer königlichen Residenz zu erlangen. Es wurde im 18. Jahrhundert fast vollständig zerstört und die beiden verbleibenden Türme wurden in ein neues Gebäude integriert, das nach der Revolution von der Armee genutzt wurde. Nach der Nutzung als Baracke wurde es in dieser eigenartigen Konfiguration aus der Vergessenheit gerissen und in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts restauriert. Seit dem 20. August 1913 steht es teilweise unter Denkmalschutz, der andere Teil wurde am 21. November 1973 in die ergänzende Liste aufgenommen. Heute beherbergt es Kultur- und Kulturerbeveranstaltungen.

Wikipedia: Château de Tours (FR), Website

2. Jardin des Prébendes d'Oé

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Jardin des Prébendes d'Oé

Der Jardin des Prébendes d'Oé ist ein öffentlicher Garten im Herzen von Tours, der 1872 von den Brüdern Bühler angelegt wurde. Zwischen der Rue des Prébendes, der Rue Roger Salengro, der Rue Lakanal und der Rue du Boisdenier gelegen, ist es ein Garten im englischen Stil, der eine schöne Vielfalt an Bäumen und Blumen bietet, mit zwei Musikpavillons und Statuen von Touraine-Schriftstellern wie Pierre de Ronsard, Jean-Baptiste Marie Meusnier de La Place und dann Honorat de Bueil de Racan.

Wikipedia: Jardin des Prébendes d'Oé (FR)

3. Chapelle Saint-Libert

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kapelle Saint-Libert ist eine alte romanische Kirche aus dem zwölften Jahrhundert, die sich im ältesten Stadtteil von Tours befindet und teilweise auf dem Wall des gallo-römischen Castrum aus dem vierten Jahrhundert an der Loire erbaut wurde. Sein Kirchenschiff ist seit dem 2. Dezember 1946 auf Initiative der Archäologischen Gesellschaft der Touraine (SAT) im Ergänzungsinventar der historischen Denkmäler aufgeführt.

Wikipedia: Chapelle Saint-Libert (Tours) (FR), Url

4. Grand Théâtre

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Grand Théâtre de Tours ist ein denkmalgeschütztes Gemeindegebäude in der Rue de la Scellerie in Tours in der Region Vieux-Tours. Mit einem Veranstaltungssaal mit mehr als neunhundert Sitzplätzen ist es der Sitz der Opéra de Tours, die über einen festen Chor verfügt und auch die Heimat des Symphonieorchesters der Region Centre-Val de Loire-Tours ist.

Wikipedia: Grand Théâtre de Tours (FR)

5. Basilique Saint-Martin

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Saint-Martin de Tours ist eine römisch-katholische Basilika zu Ehren des heiligen Martin in Tours (Frankreich). Die heutige Basilika wurde nach einem Entwurf des Architekten Victor Laloux im romanisch-byzantinischen Stil erbaut. Baubeginn war im Jahre 1887, eingeweiht wurde die Basilika im Jahre 1925. In ihrer Krypta befindet sich das Grab des Heiligen.

Wikipedia: Saint-Martin de Tours (DE)

6. Jardin Botanique

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Botanische Garten von Tours befindet sich im Westen der Stadt am Boulevard Tonnellé, gegenüber dem Bretonneau-Krankenhaus. Es befindet sich auf einem ehemaligen Feuchtgebiet, das einst vom Bach Sainte-Anne durchquert wurde. Dieser Wasserlauf verband direkt die Loire mit dem Cher und speiste den Wassergraben des Schlosses von Plessis-lès-Tours.

Wikipedia: Jardin botanique de Tours (FR)

7. Église Saint-Julien

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Église Saint-Julien This photo was taken by Eusebius (Guillaume Piolle).Feel free to reuse it, but always credit me as the author as specified below. / CC BY 3.0

Die Kirche Saint-Julien de Tours befindet sich in Tours in der Altstadt von Tours in Frankreich und ist die Abteikirche einer ehemaligen Benediktinerabtei, deren Ursprung bis ins sechste Jahrhundert zurückreicht. Das meiste davon stammt aus dem 13. Jahrhundert. Es wurde in der Liste von 1840 als historisches Denkmal eingestuft.

Wikipedia: Église Saint-Julien de Tours (FR), Website

8. Église Saint-Symphorien

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kirche Saint-Symphorien ist ein Gebäude in Tours, am Nordufer der Loire. Die erste Erwähnung findet sich bei Karl dem Kahlen im Jahr 852, der die "Besitzungen von Marmoutier" bestätigte. Quellen bezeugen diesen Besitz oft. Bis ins achtzehnte Jahrhundert stand es immer unter der Kontrolle der Abtei von Marmoutier.

Wikipedia: Église Saint-Symphorien de Tours (FR)

9. Fritz l'éléphant

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Fritz war ein Asiatischer Elefant des amerikanischen Zirkusunternehmens Barnum & Bailey. Als der Elefantenbulle nicht mehr zu kontrollieren war, wurde er vor Publikum erdrosselt. Seine restaurierten Überreste gehören heute dem Naturkundemuseum Tours und werden in einem Nebengebäude des Museums der Künste verwahrt.

Wikipedia: Fritz (Elefant) (DE)

10. Église Saint-Grégoire des Minimes

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kirche Saint-Grégoire des Minimes befindet sich in Tours, rue de la Préfecture, neben dem Lycée Descartes, dem ehemaligen Priesterseminar des Heiligen Charles de Tours bis zur Revolution. Ursprünglich war es die Klosterkirche des Klosters der Minim-Brüder. In ihr wird der tridentinische Ritus praktiziert.

Wikipedia: Église Saint-Grégoire des Minimes (FR), Website

11. Ruines de l'Hôtel de Beaune-Semblançay

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Hôtel de Beaune-Semblançay ist ein ehemaliges Herrenhaus aus dem 15. und 16. Jahrhundert in Tours in der Altstadt von Tours, einem der wenigen Überbleibsel der Renaissance-Architektur in der Stadt. Das Gebäude steht seit dem 9. August 1941 und dem 21. Oktober 1947 unter Denkmalschutz.

Wikipedia: Hôtel de Beaune-Semblançay (FR)

12. Cloître Saint-Gatien dit de la Psalette

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Kreuzgang der Kathedrale Saint-Gatien in Tours, auch Kreuzgang der Psalette genannt, befindet sich im Stadtteil Saint-Gatien in der Altstadt von Tours. Es wird vom Centre des Monuments Nationaux verwaltet. Seit 1889 steht es unter Denkmalschutz.

Wikipedia: Cloître de la Psalette (FR)

13. Hôtel Goüin

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Hôtel Goüin ist ein Herrenhaus aus dem fünfzehnten Jahrhundert in Tours in Vieux-Tours, eines der wenigen Überbleibsel der Renaissance-Architektur in der Stadt. Dieses Gebäude steht seit dem 7. August 1941 unter Denkmalschutz.

Wikipedia: Hôtel Goüin (FR), Website

14. Synagogue de Tours

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Synagoge in der französischen Stadt Tours im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire wurde 1908 errichtet. Die Synagoge in der Rue Parmentier Nr. 37 ist seit 1974 ein geschütztes Baudenkmal.

Wikipedia: Synagoge (Tours) (DE)

15. Musée du Compagnonnage

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Musée du Compagnonnage de Tours ist ein französisches Stadtmuseum in der Stadt Tours, nördlich der Rue Nationale. Das Museum der schönen Werke befindet sich in der ehemaligen Abtei Saint-Julien.

Wikipedia: Musée du Compagnonnage de Tours (FR), Website

Teilen

Weitersagen! Teile diese Seite mit deinen Freunden und deiner Familie.

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.