11 Sehens­würdig­keiten in Mount Pleasant, Vereinigte Staaten von Amerika (mit Karte und Bildern)

Suchst du nach erstklassigen Sehenswürdigkeiten?

Hier kannst du Tickets, geführte Touren und andere Aktivitäten in Mount Pleasant buchen:

Tickets und geführte Touren auf Viator*

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Mount Pleasant, Vereinigte Staaten von Amerika. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 11 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Mount Pleasant, Vereinigte Staaten von Amerika.

Liste der Städte in Vereinigte Staaten von Amerika Sightseeing-Touren in Mount Pleasant

1. USS Yorktown

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen Ticket buchen*

Der US-amerikanische Flugzeugträger USS Yorktown (CV-10) ist ein Träger der Essex-Klasse. Sie wurde The Fighting Lady oder The Lucky Y genannt, fuhr Einsätze während des Zweiten Weltkriegs im Pazifik und wurde besonders berühmt durch die Teilnahme an der Schlacht um die Marshallinseln, der Schlacht um die Marianen-Inseln und der Schlacht in der Philippinensee. Ebenso waren die Flugzeuge der USS Yorktown maßgeblich an der Versenkung des japanischen Schlachtschiffs Yamato beteiligt. Weiterhin fanden Operationen während des Vietnamkriegs statt.

Wikipedia: USS Yorktown (CV-10) (DE)

2. M113

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
M113 Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Bukvoed als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). / CC BY 2.5

Der M113 ist ein leicht gepanzerter Mannschaftstransporter. Die US-amerikanische Entwicklung wird seit 1960 in Dutzenden verschiedener Varianten in mehr als fünfzig Staaten verwendet. Neben der ursprünglichen Konzeption als gepanzerter Mannschaftstransportwagen (MTW) erfüllt er je nach Variante verschiedenste Funktionen als Feuerleitpanzer oder mobiler Gefechtsstand und ist Waffenträger unter anderem als Schützenpanzer, Flugabwehrpanzer, Raketenjagdpanzer oder Flammenwerferpanzer. Neben militärischen Nutzern haben auch amerikanische SWAT-Einheiten, Feuerwehren und Sheriffs den M113 als Einsatzfahrzeug beschafft. Er ist luftverlastbar mit der C-130 Hercules sowie in der Grundversion fallschirmabwurffähig und amphibisch.

Wikipedia: M113 (DE)

3. USS Clamagore

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

USS Clamagore (SS-343) war ein U-Boot der Balao-Klasse, das von 1979 bis 2022 als Museumschiff im Patriot's Point Naval & Maritime Museum außerhalb von Charleston, South Carolina, operierte. Er wurde 1945 für die US-Marine erbaut und war immer noch im Training, als der Zweite Weltkrieg endete. Sie wurde nach dem Clamagore benannt. Als nationales historisches Wahrzeichen war sie das letzte überlebende Beispiel für ein U -Boot Guppy III. Am 15. Oktober 2022 wurde die USS Clamagore, die von Segel und Aufbau gestreift wurde, aus dem Patriots Point entfernt und nach Norfolk VA geschleppt, um das endgültige Recycling zu beginnen.

Wikipedia: USS Clamagore (SS-343) (EN)

4. USS Laffey

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die USS Laffey (DD-724) ist ein Zerstörer der Allen-M.-Sumner-Klasse, der im Zweiten Weltkrieg gebaut, 1943 auf Kiel gelassen und im Februar 1944 in Dienst gestellt wurde. Das Schiff erhielt den Spitznamen "Das Schiff, das nicht sterben würde" für seine Heldentaten während der D-Day-Invasion und der Schlacht von Okinawa, als es erfolgreich einem entschlossenen Angriff konventioneller Bomber und dem unerbittlichsten Kamikaze-Luftangriff der Geschichte standhielt. Heute ist Laffey ein nationales historisches Wahrzeichen der USA und wird als Museumsschiff am Patriots Point außerhalb von Charleston, South Carolina, aufbewahrt.

Wikipedia: USS Laffey (DD-724) (EN)

5. UH-1 Iroquois

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Bell UH-1 Iroquois ist ein leichter Mehrzweckhubschrauber, der von Bell Helicopter für die US-Armee entwickelt wurde. Der Helikopter war der erste turbinengetriebene Helikopter der US-Streitkräfte. Eigentlich als Hubschrauber zur Evakuierung Verwundeter konzipiert, wurde er in seiner langen Dienstzeit auch für andere Aufgaben modifiziert. Den ersten Einsatz flog der Hubschrauber im Vietnamkrieg. Es wurden über 16.000 Stück der UH-1-Familie gebaut. Der Hubschrauber war weltweit verbreitet und kam bei vielen Streitkräften zum Einsatz.

Wikipedia: Bell UH-1 (DE)

6. M42 Duster

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
M42 Duster Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Bukvoed als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). / CC BY 2.5

Der M42 Duster ist ein Flakpanzer aus US-amerikanischer Produktion. Er wurde 1952 auf der Grundlage des leichten Panzers M41 entwickelt, um das veraltete M16-System abzulösen. Der M42 wurde von 1952 bis 1959 von General Motors produziert und diente in den US-amerikanischen Streitkräften während der Zeit des Kalten Krieges bis ins Jahr 1963 und danach in der National Guard. Die letzten in den Vereinigten Staaten betriebenen Fahrzeuge wurden 1988 ausgemustert.

Wikipedia: M42 Duster (DE)

7. CH-47 Chinook

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Boeing CH-47 Chinook ist ein Tandemrotorhubschrauber, der von der amerikanischen Drehflüglerfirma Vertol entwickelt und von Boeing Vertol hergestellt wird. Der Chinook ist ein Schwerlasthubschrauber, der zu den schwersten westlichen Hubschraubern gehört. Sein Name, Chinook, stammt von den Indianern der Chinook in Oregon und Washington State.

Wikipedia: CH-47 Chinook (EN)

8. Chickasaw

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Sikorsky S-55 oder H-19 Chickasaw war ein US-amerikanischer Transporthubschrauber. Mit einer Besatzung von zwei Mann konnten zehn Passagiere bzw. im Ambulanzeinsatz sechs Verwundete auf Tragen oder auch 1300 kg Fracht über eine zur Entwurfszeit sehr hohe Entfernung von 300 km befördert werden.

Wikipedia: Sikorsky S-55 (DE)

9. Bell AH-1 Cobra

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Bell AH-1 Cobra ist der erste echte Kampfhubschrauber des US-amerikanischen Herstellers Bell Helicopter. Bei seiner Auslieferung Mitte der 1960er Jahre war er der erste reine Kampfhubschrauber der Welt; zuvor gab es lediglich bewaffnete Transporthubschrauber.

Wikipedia: Bell AH-1 (DE)

10. M101 Howitzer

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die 105-mm-Howitzer M2A1 on Carriage M2 oder auch M101A1 ist eine leichte 105-mm-Haubitze, deren Entwicklung für die US Army nach dem Ersten Weltkrieg begann und die erst nach Beginn des Zweiten Weltkriegs bei den amerikanischen Streitkräften eingeführt wurde.

Wikipedia: 105-mm-Howitzer M2, M2A1, M101 und M101A1 (DE)

11. Ambulance

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Ford M151 MUTT ist eine US-amerikanische Militärgeländewagenbaureihe. Sie ersetzte beim US-Heer ab 1959 den im Zweiten Weltkrieg bekannt gewordenen Willys MB sowie dessen Nachfolgemodell M38. Das Akronym MUTT steht für Military Utility Tactical Truck.

Wikipedia: Ford M151 MUTT (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen