19 Sehens­würdig­keiten in Vancouver, Kanada (mit Karte und Bildern)

Suchst du nach erstklassigen Sehenswürdigkeiten?

Hier kannst du Tickets, geführte Touren und andere Aktivitäten in Vancouver buchen:

Jetzt Tickets und geführte Touren anschauen *

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Vancouver, Kanada. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 19 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Vancouver, Kanada.

Liste der Städte in Kanada Sightseeing-Touren in Vancouver

1. Gate to the Northwest Passage

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Gate to the Northwest Passage Michael Nugent from Vancouver, BC, Canada / CC BY-SA 2.0

Gate to the Northwest Passage ist eine Skulptur von Alan Chung Hung aus dem Jahr 1980, die sich neben dem Vancouver Maritime Museum im Vanier Park im Stadtteil Kitsilano von Vancouver, British Columbia, Kanada, befindet. Die 4,6 Meter (15 ft) lange Skulptur eines Quadrats, geschnitten und "wie eine Büroklammer" gedreht, um einen Bogen zu bilden, besteht aus verwittertem Cortenstahl, der rostet, um eine Schutzschicht zu bilden. Das Werk wurde 1980 installiert, um an die Ankunft von Captain George Vancouver in Burrard Inlet zu erinnern, nachdem ein Jahr zuvor von Parks Canada gesponserter Wettbewerb stattgefunden hatte. Das Tor zur Nordwestpassage erhielt zunächst eine nachteilige Reaktion, aber der Empfang hat sich im Laufe der Zeit verbessert. Die Skulptur wurde als Highlight des Vanier Parks in Spaziergänge durch die umliegenden Viertel aufgenommen.

Wikipedia (EN)

2. Stanley Park

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Stanley Park Der ursprünglich hochladende Benutzer war Soggybread in der Wikipedia auf Englisch / CC BY-SA 3.0

Der Stanley Park ist ein 404,9 Hektar großer Park in Vancouver. Er ist der größte Stadtpark Kanadas und der drittgrößte Nordamerikas. Der nach Frederick Arthur Stanley benannte Park befindet sich direkt neben der Innenstadt an der Nordspitze einer Halbinsel, die in den Fjord Burrard Inlet hineinragt. Jährlich wird er von etwa acht Millionen Einheimischen und Touristen besucht. Durch den Park zieht sich ein 200 km langes Netz von Spazierwegen. Der größte Teil des Parks besteht aus einem Wald mit rund einer halben Million Bäumen. Sehenswürdigkeiten sind unter anderem der Beaver Lake, das Vancouver Aquarium, die vorgelagerte Insel Deadman’s Island, der Siwash Rock sowie die rund um den gesamten Park führende 8,8 km lange Ufermauer mit einer Fahrbahn für Spaziergänger, Fahrradfahrer und Inlineskater.

Wikipedia (DE), Website

3. Marker of Change

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Marker of Change / Public domain

Der Amoklauf an der Polytechnischen Hochschule Montréal, auch bekannt als Montreal-Massaker, ereignete sich am 6. Dezember 1989 an der École polytechnique de Montréal in Montréal, Kanada. Der 25-jährige Marc Lépine tötete 14 Frauen und verletzte 14 weitere Personen, darunter vier Männer, bevor er sich selbst das Leben nahm. Mit der Begründung, er würde den „Feminismus bekämpfen“, betrat Lépine verschiedene Räume des Gebäudes und schoss gezielt auf Frauen. Der Amoklauf dauerte knapp 20 Minuten. Lépine hinterließ einen Abschiedsbrief, in dem er behauptete, Feministinnen hätten sein Leben ruiniert und das Massaker habe politische Motive. Der Brief enthielt zudem eine Liste mit den Namen von 19 Frauen aus Québec, die Lépine für Feministinnen hielt und deshalb umbringen wollte.

Wikipedia (DE)

4. Vancouver Maritime Museum

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Vancouver Maritime Museum unbekannt / Logo

Das Vancouver Maritime Museum ist ein Schifffahrtsmuseum in der kanadischen Stadt Vancouver. Das Museum ist Mitglied der Canadian Museums Association (CMA), des Canadian Heritage Information Network (CHIN) sowie des Virtual Museum of Canada. Es liegt unmittelbar westlich des False Creek im Vanier Park an der Küste der English Bay und damit in unmittelbarer Nachbarschaft zum Museum of Vancouver und zum H. R. MacMillan Space Centre. Zum Museum gehört auch ein kleiner Museumshafen.

Wikipedia (DE), Website

5. H. R. MacMillan Space Centre

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das H.R. MacMillan Space Centre ist ein Astronomiemuseum im Vanier Park in Vancouver, British Columbia, Kanada. Das Museum wurde am 28. Oktober 1968 eröffnet und enthielt ein Planetarium Star Theatre. Heute umfasst das Museum eine Ausstellungsgalerie und ein Demonstrationstheater, in dem öffentliche Vorträge und Veranstaltungen stattfinden. Das Museum teilt sich das Gebäude mit dem Museum of Vancouver. Neben dem Gebäude befindet sich das Gordon MacMillan Southam Observatory.

Wikipedia (EN), Website

6. Harbour Centre Lookout Tower

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Harbour Centre Lookout Tower Bobanny / Public domain

Harbour Centre ist ein Wolkenkratzer, der sich zentral im Business District in der Innenstadt von Vancouver, British Columbia, Kanada befindet. Das Drehrestaurant auf dem Dach des Bürogebäudes prägt die Skyline der Stadt und macht es insgesamt zum Wahrzeichen. Darüber hinaus gilt als eine der Touristenattraktionen. Von der Plattform aus kann man sich einen Blick über die Millionenmetropole verschaffen. Das Gebäude wurde 1977 fertiggestellt und eröffnet.

Wikipedia (DE), Website

7. Vancouver Aquarium

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Vancouver Aquarium ist ein Aquarium in der kanadischen Stadt Vancouver. Es befindet sich im Stanley Park und ist eines der wichtigsten Ziele für Touristen. Das Aquarium wird von einer Non-Profit-Organisation betrieben, die keine staatliche Unterstützung erhält. Es ist das größte Aquarium und meeresbiologische Forschungszentrum in Kanada. Das 9000 m² große Grundstück ist im Besitz der Stadt und wird von der städtischen Parkbehörde verwaltet.

Wikipedia (DE), Website

8. Wendy Poole Memorial

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Wendy Poole Park ist ein kleines dreieckiges Grundstück in der Nähe der Uferpromenade in der Downtown Eastside in Vancouver, British Columbia. Das Land liegt an der Alexander Street und der Main Street Overpass, und es wurde vom Vancouver Board of Parks and Recreation nach einer jungen Aborigine-Frau benannt, die 1989 in der Nähe ermordet wurde. Der Park enthält einen Gedenkfelsen, der mit Informationen über Poole beschriftet ist.

Wikipedia (EN)

9. Dr. Sun Yat-Sen Park

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Dr. Sun Yat-Sen Classical Chinese Garden ist ein chinesischer Garten in der kanadischen Stadt Vancouver. Er befindet sich an der Carrall Street in der Chinatown von Vancouver und besteht aus einem frei zugänglichen Park sowie einem Garten, dessen Besuch kostenpflichtig ist. Es ist der einzige Landschaftsgarten im Stil der Ming-Dynastie (1368–1644) außerhalb Chinas.

Wikipedia (DE), Website

10. Dude Chilling Park sign

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Dude Chilling Park ist eine Schilderinstallation, die ursprünglich als Streich entstand und heute in Vancouver, British Columbia, Kanada, offiziellen öffentlichen Kunststatus hat. Es befindet sich an der südwestlichen Ecke des Guelph Park im 2300-Block der Brunswick Street im Stadtteil Mount Pleasant. Es bezieht sich auf die Skulptur des Parks "Liegende Figur".

Wikipedia (EN)

11. Canada Place

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Canada Place Arnold C / Attribution

Canada Place ist ein markantes Gebäude im Zentrum der kanadischen Stadt Vancouver, am Ufer des Burrard Inlet. Es beherbergt das Messe- und Kongresszentrum Vancouver Convention & Exhibition Centre, das Pan Pacific Hotel und das weltweit erste IMAX-Kino. Darüber hinaus ist es Anlegestelle der meisten ab Vancouver verkehrenden Kreuzfahrtschiffe.

Wikipedia (DE), Website

12. Engagement

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Engagement ist eine Serie von Skulpturen von Dennis Oppenheim, die zwei diamantene Verlobungsringe darstellen. Eine Version wurde 2005 am Sunset Beach in Vancouver, British Columbia, Kanada installiert. Andere befinden sich im Nevada Museum of Art in Reno, Nevada, San Diego, Kalifornien, Ruoholahti, Finnland, und Leoben, Österreich.

Wikipedia (EN), Website

13. Vanier Park

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Vanier Park Taken by the uploader / Public domain

Vanier Park ist ein Stadtpark in Vancouver, British Columbia, Kanada. Es ist das Vancouver Museum, das Vancouver Maritime Museum, das Vancouver City Archive und das H.R. Macmillan Space Center. Es ist auch der Sitz der angestammten Siedlung von Senáw Squamish, die vor 54 Jahren von der Provinzregierung zerstört wurde.

Wikipedia (EN)

14. Canadian Pacific 374

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Lokomotive Nr. 374 ist die Lokomotive der Canadian Pacific Railway (CPR), die den ersten transkontinentalen Personenzug zog, der am 23. Mai 1887 in Vancouver ankam. Dies war ein Jahr, nachdem die Schwesterlokomotive Nr. 371 den ersten Zug nach Port Moody gebracht hatte, etwa 20 Meilen (32 km) östlich.

Wikipedia (EN), Website

15. VanDusen Botanical Garden

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der VanDusen Botanical Garden ist ein 22 Hektar großer botanischer Garten in der kanadischen Stadt Vancouver. Er befindet sich im Stadtbezirk Shaughnessy an der Ecke West 37th Avenue/Oak Street, wird von der städtischen Parkbehörde verwaltet und von Freiwilligen gepflegt.

Wikipedia (DE), Website

16. Gastown Steam Clock

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Eine Dampfuhr ist eine mit Dampfkraft betriebene Uhr. Die weltweit erste Dampfuhr steht im historischen Stadtteil Gastown im Zentrum Vancouvers in Kanada. Ein Nachbau, jedoch durch einen Elektromotor angetrieben, wurde 1994 in Otaru in Japan aufgestellt.

Wikipedia (DE)

17. Girl In A Wetsuit

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Girl In A Wetsuit Bobanny / Public domain

Girl in a Wetsuit ist eine lebensgroße Bronzeskulptur von Elek Imredy aus dem Jahr 1972 von einer Frau in einem Neoprenanzug, die sich auf einem Felsen im Wasser entlang der Nordseite des Stanley Park in Vancouver, British Columbia, Kanada, befindet.

Wikipedia (EN)

18. Science World

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Science World ist ein nach dem Science-Center-Konzept gestaltetes Museum in der kanadischen Stadt Vancouver. Es wird von einer Non-Profit-Organisation betrieben, gezeigt werden permanente und wechselnde interaktive Ausstellungen.

Wikipedia (DE), Öffnungszeiten, Website

19. Ben Franklin

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Ben Franklin NASA / Public domain

Die Ben Franklin ist ein Forschungs-Mesoskaph, das 1967 von Jacques Piccard und der Grumman Aerospace Corporation gebaut wurde. Piccard wollte mit diesem Fahrzeug den Golfstrom erforschen und eine Drift durch diesen durchführen.

Wikipedia (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.