5 Sehens­würdig­keiten in Chania, Griechenland (mit Karte und Bildern)

Legende

Kirchen & Kunst
Natur
Wasser & Wind
Historisch
Kulturerbe & Raumfahrt
Tourismus
Bezahlte Touren & Aktivitäten

Entdecke interessante Sehenswürdigkeiten in Chania, Griechenland. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details dazu anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Chania, Griechenland.

1. Etz Hayyim Synagogue

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Etz-Hayyim-Synagoge befindet sich in der Stadt Chania auf Kreta und ist die letzte verbliebene Synagoge der Insel. Vom 17. Jahrhundert an bis zur Deportation der Juden und Jüdinnen Kretas 1944 war das Gebäude das Gotteshaus einer jüdischen Gemeinde. Anschließend wurde es für profane Zwecke genutzt und teilweise zerstört bzw. durch jahrzehntelange Vernachlässigung beschädigt. Zwischen 1996 und 1999 wurde Etz-Hayyim renoviert und wird seit 1999 wieder als Synagoge genutzt. Die jüdische Gemeinde feiert jeden Freitagabend Kabbalat Sabbat, ebenso wurden hier seither bereits mehrere Vorlesungen, Konzerte, Hochzeiten und Bar-Mizwa-Feiern veranstaltet. Die übrige Zeit steht die Synagoge Besuchern zur Besichtigung offen.

Wikipedia: Etz-Hayyim-Synagoge (DE), Website

2. Kirche der Heil. Maria Magdalena

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kirche der Heiligen Maria Magdalena befindet sich im Stadtteil Halepa, Chania. Der Bau begann 1901 mit finanzieller Unterstützung des Großfürsten von Russland, Georg, in Erinnerung an den Aufenthalt seiner Frau Maria in Chania. Es handelt sich um eine Kirche russischer Architektur und eines russischen Stils mit einer dekorativen Kuppel, deren Ikonostase Ikonen des berühmten Malers Fotis Kontoglou trägt. Die Einweihung der Kirche fand 1903 statt, im Mai 1909 wurde sie der Gemeinde Chania übergeben.

Wikipedia: Ιερός Ναός Αγίας Μαρίας Μαγδαληνής (Χανιά) (EL)

3. Bärenhöhle

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Bärenhöhle Wolfgang Sauber / CC BY-SA 3.0

Arkoudiotissa ist eine Höhle in der Gemeinde Akrotiri auf der griechischen Insel Kreta. Vom Kloster Gouverneto aus ist der Weg zur Höhle nur zu Fuß erreichbar. Arkoudiotissa ("Bärin") ist bekannt für seinen Stalagmiten, der wie ein Bär aussehen soll. Es wird angenommen, dass diese Höhle seit der Antike für die Verehrung genutzt wurde, aber während der christlichen Ära der Arkoudiotissa Panaghia geweiht wurde. Asketen lebten in den Höhlen der Gegend.

Wikipedia: Arkoudiotissa Cave (EN)

4. Οικία Ελευθερίου Βενιζέλου

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Eleftherios Venizelos Museum von Chalepa ist ein historisches Hausmuseum in Chania, Kreta, Griechenland. Es ist das väterliche Haus von Eleftherios Venizelos, in dem er von 1880 bis 1910 und gelegentlich von 1927 bis 1935 lebte. Im März 2002 übernahm der griechische Staat das Eigentum an der Residenz Venizelos und trat sie dann an die Eleftherios K. Venizelos-Stiftung ab. Es ist ein historisches Hausmuseum.

Wikipedia: Eleftherios Venizelos Museum of Chalepa (EN)

5. Hasan-Pascha-Moschee

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Hasan-Pascha-Moschee ist eine historische osmanische Moschee am venezianischen Hafen der Stadt Chania auf Kreta. Sie wurde von einem armenischen Architekten errichtet und ist die erste auf Kreta gebaute Moschee. Derzeit wird die Hasan-Pascha-Moschee unter anderem als Ausstellungsraum genutzt.

Wikipedia: Hasan-Pascha-Moschee (DE)

Teilen

Weitersagen! Teile diese Seite mit deinen Freunden und deiner Familie.

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.