15 Sehens­würdig­keiten in Suzhou, China (mit Karte und Bildern)

Legende

Kirchen & Kunst
Natur
Wasser & Wind
Historisch
Kulturerbe & Raumfahrt
Tourismus
Bezahlte Touren & Aktivitäten

Entdecke interessante Sehenswürdigkeiten in Suzhou, China. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details dazu anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 15 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Suzhou, China.

1. 甲辰巷砖塔

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Jiachenxiang Brick Tower befindet sich am südlichen Ende der Jiachen Lane, Xiangmen Neijiang East Road, Gusu District, Suzhou City, Provinz Jiangsu, China, und ist ein fünfstöckiger achtseitiger Pavillon-Turm mit grüner Ziegelimitationsholzstruktur, 6,82 Meter hoch, 0,51 Meter breit unten. Jedes Stockwerk besteht aus diamantgehörnten Zähnen und Traufsteinen, die gestapelt sind, um die Hüfttraufe herauszupicken, die Wand unter der Traufe verdeckt die Stirn, das Stigma und das Eckpflaster, die Traufe ist mit flachen Sitzen errichtet, acht Seiten sind durch Kesseltüren und versteckte Sprossenfenster getrennt, und die Positionen der vier Türen und vier Fenster sind Schicht für Schicht versetzt.

Wikipedia: 甲辰巷砖塔 (ZH)

2. 狮子林

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Löwenwald-Garten gehört zu den vier berühmtesten Privatgärten in der ostchinesischen Stadt Suzhou. Er befindet sich im Nordosten des historischen Stadtviertels im Stadtbezirk Gusu. Er wurde bereits in der Yuan-Dynastie angelegt und seitdem von verschiedenen Eigentümern immer wieder verändert. Der Löwenwald-Garten ist einer der fünf Gärten, die im Jahr 2000 als Erweiterung des Kulturerbes Klassische Gärten von Suzhou in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen wurden. Im Jahre 2006 wurde er zum Denkmal der Volksrepublik China erklärt.

Wikipedia: Löwenwald-Garten (DE)

3. 网师园

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Garten des Meisters der Netze in Suzhou zählt zu den berühmten südchinesischen Privatgärten. Er wurde je nach Quelle um 1440 oder während der Song-Dynastie von einem hohen Beamten namens Shi Zhengzhi aus der Stadt Yangzhou errichtet, der ihm den Namen „Halle der tausend Dokumentenrollen“ gab. Nach dessen Tod verfiel er, wechselte mehrmals den Besitzer und wurde mehrmals restauriert und umgebaut. Seinen heutigen Namen erhielt er in der Zeit des Kaisers Qianlong. Den letzten Umbau führte im Jahre 1940 die Familie Wang durch.

Wikipedia: Garten des Meisters der Netze (DE)

4. Panmen-Landschaftspark

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Pan-Tor befindet sich im Südwesten des historischen Stadtviertels von Suzhou im Osten der Volksrepublik China. Es wurde in der Zeit der Frühlings- und Herbstannalen vor rund 2500 Jahren zum ersten Mal als Teil der Stadtmauer errichtet und ist ein kombiniertes Stadttor für den Land- und Wasserweg. Es ist in seiner Gestalt gegenüber dem Ursprungsgebäude weitgehend gleich geblieben und hat deshalb einen geschichtlich hohen Wert. Heute gehört es zu den wichtigsten Denkmälern der Stadt und ist entsprechend ein Touristenmagnet.

Wikipedia: Pan-Tor (DE)

5. 艺圃

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Garten der Kultivierung oder Yipu-Garten ist einer der klassischen Gärten in der ostchinesischen Stadt Suzhou. Er befindet sich in der Wenya-Gasse im Nordwesten der Altstadt und hat den Charakter eines Gartens aus der Ming-Dynastie gut erhalten. Der Garten der Kultivierung ist einer der fünf Gärten, die im Jahr 2000 als Erweiterung des Kulturerbes Klassische Gärten von Suzhou in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen wurden. Im Jahre 2006 wurde er zum Denkmal der Volksrepublik China erklärt.

Wikipedia: Garten der Kultivierung (DE)

6. 开元寺无梁殿

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Wuliang-Halle des Kaiyuan-Tempels befindet sich in der Renaissance Garden Community, Nr. 11, Panmen Nei East Street, Bezirk Gusu, Stadt Suzhou, Provinz Jiangsu. Im Jahr 1956 wurde sie als Einheit zum Schutz kultureller Reliquien in der Provinz Jiangsu gelistet. Im Jahr 2013 wurde es als siebte Gruppe von nationalen Einheiten zum Schutz kultureller Kulturgüter gelistet.

Wikipedia: 开元寺无梁殿 (ZH)

7. 玄妙观

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Xuanmiao Guan, der häufig auch als Geheimnis-Tempel bezeichnet wird, befindet sich in Suzhou in der chinesischen Provinz Jiangsu. Er wurde 276 erbaut und zählt zu den wichtigsten daoistischen Tempeln Chinas. Die Sanqing-Halle des Tempels aus der Zeit der Song-Dynastie steht seit 1982 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (2-22).

Wikipedia: Xuanmiao Guan (Suzhou) (DE)

8. 张士诚纪功碑

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Zhang Shicheng Ji Monument befindet sich im Turm des Baoen-Tempels in der Stadt Suzhou, Provinz Jiangsu und war früher als "Longping Statue Monument" bekannt. Es wurde am Ende der Yuan-Dynastie erbaut und ist eine seltene Steinschrift aus der Yuan-Dynastie. 1957 wurde es als Einheit für den Schutz kultureller Relikte in der Provinz Jiangsu

Wikipedia: 张士诚纪功碑 (ZH)

9. 苏州圣约翰堂

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Suzhou St. John's Church befindet sich in der Shizi Street Nr. 18, Bezirk Gusu, Stadt Suzhou, Provinz Jiangsu (östliches Ende), außerhalb des Westcampus des Hauptsitzes der Soochow University (ehemals Soochow University Campus) und ist die erste Kirche, die vom Southern American Supervisory Committee in Suzhou gegründet wurde.

Wikipedia: 苏州圣约翰堂 (ZH)

10. 环秀山庄

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
环秀山庄

Die Huanxiu Villa befindet sich in der Jingde Road, Suzhou City, Provinz Jiangsu, die gesamte Parkfläche ist nur mehr als 1 Hektar groß, hauptsächlich Steingärten, ist das Meisterwerk des berühmten Gärtners Ge Yuliang in der frühen Qing-Dynastie und hat den Ruf von Steingärten "allein im Süden des Flusses zu gehen".

Wikipedia: 环秀山庄 (ZH)

11. 万寿宫

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Wanshou-Palast befindet sich in der Minzhi-Straße Nr. 98 im Bezirk Gusu der Stadt Suzhou und ist ein palastartiges Gebäude, das in der Qing-Dynastie erbaut wurde und 1963 als Einheit zum Schutz kultureller Relikte in Suzhou aufgeführt wurde. Heute befindet sich hier die Suzhou University for the Elderly.

Wikipedia: 万寿宫_(苏州) (ZH)

12. 北寺塔

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Baoen-Tempel befindet sich im Baoen-Tempel, Nr. 652 Renmin Road, Bezirk Gushi, Stadt Suzhou, Provinz Jiangsu, China. Es hat den Titel "Erster antiker Tempel in Wuzhong". Im Jahr 2006 wurde es in die sechste Liste der wichtigsten nationalen Einheiten zum Schutz von Kulturgütern aufgenommen.

Wikipedia: 报恩寺塔 (苏州) (ZH)

13. 苏州摩天轮

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Suzhou-Riesenrad ist ein 120 Meter (394 Fuß) hohes Riesenrad am Ostufer des Jinji-Sees in Suzhou, Jiangsu, China. Es verfügt über 60 Passagierkabinen, eine maximale Kapazität von 300 Passagieren und benötigt etwa 20 Minuten für jede Umdrehung.

Wikipedia: Suzhou Ferris Wheel (EN)

14. 柴园·苏州教育博物馆

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Suzhou Education Museum befindet sich im Chaiyuan, Nr. 44 Essigku Lane, Bezirk Gusu, Stadt Suzhou und wurde 2017 fertiggestellt. Es ist ein öffentliches und professionelles Museum zum Thema Bildung und das erste Bildungsmuseum in China.

Wikipedia: 苏州教育博物馆 (ZH)

15. 苏州摩天轮主题公园(改造中)

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Suzhou Ferris Wheel Park (auch bekannt als Jinji Lake Ferris Wheel) befindet sich in der You'an Street Nr. 99, am Ostufer des Jinji-Sees im Suzhou Industrial Park, auf der Südseite des Suzhou International Expo Center.

Wikipedia: 苏州摩天轮公园 (ZH)

Teilen

Weitersagen! Teile diese Seite mit deinen Freunden und deiner Familie.

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.