7 Sehens­würdig­keiten in Tournai, Belgien (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Tournai, Belgien. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 7 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Tournai, Belgien.

Liste der Städte in Belgien Sightseeing-Touren in Tournai

1. Princesse Despinoy

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Princesse Despinoy Binche / Public domain

Philippe-Christine de Lalaing, auch Marie-Christine de Lalaing oder Marie-Philipinne de Lalain oder Philipotte-Christine de Lalaing, war die Tochter von Charles II. de Lalaing (1506–1558) und Marie van Horn-Montmorency und ab dem 2. Juli 1572 die Frau von Pierre de Melun, Prince d’Épinoy, Seneschall des Hennegaus und Gouverneur von Tournai. In Abwesenheit ihres Mannes führte sie 1581 die Stadt Tournai im Spanisch-Niederländischen Krieg gegen Alexandro Farnese, den Herzog von Parma.

Wikipedia (DE)

2. Eglise des Redemptoristes

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Redemptoristenkirche im neoromanischen Stil befindet sich in Tournai, am Quai Notre-Dame, gegenüber der Schelde. Wie der Name schon sagt, wird es von einer Gruppe von Redemptoristen gedient, deren Kloster sich gleich nebenan befindet. Im Jahr 2003 verließen die Ordensleute die Stadt. Es ist jetzt aufgegeben.

Wikipedia (FR)

3. Église Saint-Brice

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kirche Saint-Brice ist ein katholisches religiöses Gebäude in Tournai, Belgien. Erbaut im zwölften Jahrhundert im romanischen Stil ist die Kirche eine der ältesten Kirchenhallen. Die Kirche, die dem Heiligen Brice von Tours gewidmet ist, ist ein Ort der Anbetung der katholischen Gemeinde.

Wikipedia (FR)

4. Cathédrale Notre-Dame

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kathedrale Notre-Dame de Tournai ist ein der Jungfrau Maria geweihter Dom in der belgischen Stadt Tournai und Sitz des gleichnamigen Bistums. Sie ist ein Meisterwerk der Scheldegotik und zählt zu den bedeutenden kulturhistorischen Monumenten in Westeuropa.

Wikipedia (DE)

5. Maisons des Jésuites de Tournai

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Häuser der Jesuiten von Tournai, auch Vilain-Häuser oder Manarre-Häuser genannt, sind eine Reihe von vier Gebäuden, die im frühen dreizehnten Jahrhundert erbaut wurden und sich in der Stadt Tournai in der Provinz Hennegau (Belgien) befinden.

Wikipedia (FR)

6. Beffroi de Tournai

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Belfried in Tournai, einer Stadt in der belgischen Provinz Hennegau der Region Wallonien, wurde 1187 in der Nähe der Kathedrale Notre-Dame errichtet. Er ist einer der ersten, die in den damaligen südlichen Niederlanden entstanden.

Wikipedia (DE)

7. Barthélemy Dumortier

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Barthélemy Dumortier Louis Gallait / Public domain

Barthélemy Charles Joseph Dumortier war ein belgischer Botaniker und Mitglied der Deputiertenkammer. Sein botanisches Autorenkürzel lautet „Dumort.“; früher war auch das Kürzel „Dum.“ in Gebrauch.

Wikipedia (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen