19 Sehens­würdig­keiten in Salzburg, Österreich (mit Karte und Bildern)

Suchst du nach erstklassigen Sehenswürdigkeiten?

Hier kannst du Tickets, geführte Touren und andere Aktivitäten in Salzburg buchen:

Tickets und geführte Touren auf Viator*

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Salzburg, Österreich. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 19 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Salzburg, Österreich.

Liste der Städte in Österreich Sightseeing-Touren in Salzburg

1. Salzburger Dom

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen Ticket buchen*

Der Salzburger Dom ist die Kathedrale der römisch-katholischen Erzdiözese Salzburg und damit Metropolitankirche der Kirchenprovinz Salzburg; sie ist den hll. Rupert und Virgil geweiht, das Patrozinium wird am Rupertitag, dem 24. September, begangen. Der während des Dreißigjährigen Krieges vollendete Barockbau steht unter Denkmalschutz und gehört zum UNESCO-Welterbe Historisches Zentrum der Stadt Salzburg.

Wikipedia: Salzburger Dom (DE)

2. Schloss Leopoldskron

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen Ticket buchen*
Schloss Leopoldskron Der ursprünglich hochladende Benutzer war MatthiasKabel in der Wikipedia auf Deutsch / CC-BY-SA-3.0

Schloss Leopoldskron ist ein Salzburger Schloss aus dem 18. Jahrhundert. Es liegt mit seinem ausgedehnten Schlosspark und der ihn umgebenden parkartigen Landschaft im Grünraum des Stadtteiles Riedenburg. Im Südosten grenzt Gneis-Moos an, im Südwesten Leopoldskroner Moos. Zum Schloss gehört eine Schlosskapelle. Nördlich des Schlosses liegt der zugehörige Meierhof. Seit Anbeginn gehören zum gestalteten äußeren Schlossgarten der Leopoldskroner Weiher und die Leopoldskroner Straße, die älteste Kastanienallee im Land Salzburg.

Wikipedia: Schloss Leopoldskron (DE)

3. Festung Hohensalzburg

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen Ticket buchen*
Festung Hohensalzburg Thomas Pintaric / CC BY 3.0

Die Festung Hohensalzburg ist das Wahrzeichen der Stadt Salzburg. Sie liegt auf einem Berg oberhalb der Stadt, dem Festungsberg, der sich nach Nordwesten in den Mönchsberg fortsetzt. Der Ausläufer im Osten des Festungsberges heißt Nonnberg, auf dem sich direkt unter den östlichen Außenanlagen der Festung – den Nonnbergbasteien – das Benediktinen-Frauen-Stift Nonnberg befindet. Die Festung Hohensalzburg ist mit über 7.000 m² bebauter Fläche eine der größten Burganlagen Europas, die ins 11. Jahrhundert zurückreicht. Als eine der größten vollständig erhaltenen Burgen Mitteleuropas hat sie jährlich über eine Million Besucher und ist damit die am häufigsten besuchte Sehenswürdigkeit Österreichs außerhalb Wiens, wobei sie auch in der Bundeshauptstadt nur von Schloss und Tiergarten Schönbrunn sowie dem Kunsthistorischen Museum übertroffen wird.

Wikipedia: Festung Hohensalzburg (DE)

4. Michaelskirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die römisch-katholische St. -Michaels-Kirche, eine Filialkirche zu Ehren des Erzengels Michael, gehört zum Stift Sankt Peter und ist die älteste bis heute bestehende Kirche der Stadt Salzburg. Sie liegt zwischen dem Waagplatz und dem Residenzplatz in der Salzburger Altstadt. Das lange Quergebäude an der Ostseite der Kirche war vor der Mitte des 17. Jahrhunderts eine sogenannte Schranne, eine gemeinsame Verkaufsstelle, hier der Bäcker für Brot. Im ersten Stock wohnte später die Familie Trakl, Georg Trakl verbrachte hier seine Kindheit und Jugend, während sein Vater Tobias Trakl im Parterre eine Eisenwarenhandlung betrieb. Seit 1925 wird das Objekt mit der Anschrift Waagplatz 3 als Café genutzt.

Wikipedia: Michaelskirche (Salzburg) (DE)

5. Karolinenhöhe

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Karolinenhöhe luckyprof / CC BY-SA 4.0

Die Karolinenhöhe ist mit 506 Metern die zweithöchste Erhebung des in der Stadt Salzburg gelegenen Mönchsberges. Den Namen hat sie nach Karoline Augusta erhalten, der vierten Gattin und Witwe von Kaiser Franz I., die in Salzburg als Gönnerin im sozialen und kulturellen Bereich bekannt ist. Von diesem Aussichtspunkt konnte man früher in südlicher Richtung auf die Residenz blicken, den Wohnsitz der Kaiserwitwe, und in nordwestlicher Richtung nach Bayern, dem Herkunftsland von Karoline Augusta als Tochter des Königs Maximilian von Bayern. Heute ist dies wegen des hohen Baumbewuchses nur mehr eingeschränkt möglich.

Wikipedia: Karolinenhöhe (Salzburg) (DE)

6. Stiftskirche Sankt Peter

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Stiftskirche St. Peter ist die Abteikirche der Benediktiner-Erzabtei St. Peter inmitten des St.-Peter-Bezirkes unmittelbar am Fuß des Mönchsberges in der Stadt Salzburg. Die Kirche wurde auf den hl. Apostel Petrus geweiht. Die Gesamtanlage des Stiftes St. Peter steht unter Denkmalschutz (Listeneintrag). Nach einjährigen umfassenden Renovierungsarbeiten ist die Stiftskirche am 22. Sept. 2019 mit der Weihe eines neuen Altares durch den Salzburger Erzbischof und den Erzabt von St. Peter wiedereröffnet worden.

Wikipedia: Stiftskirche St. Peter (Salzburg) (DE)

7. St. Blasiuskirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
St. Blasiuskirche Photo: Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Die ehemalige Bürgerspitalkirche und heutige römisch-katholische Pfarrkirche St. Blasius liegt in Salzburg direkt am Mönchsberg nächst dem westlichen Ende der Getreidegasse und nächst dem alten Gstättentor in der Altstadt und wurde als Spitalkirche erbaut. Sie ist mit dem Heilig-Kreuz-Münster zu Schwäbisch Gmünd die älteste Hallenkirche im süddeutschen Raum. Die Kirche steht unter Denkmalschutz und gehört zum UNESCO-Welterbe Historisches Zentrum der Stadt Salzburg.

Wikipedia: Bürgerspitalkirche St. Blasius (DE)

8. Kajetanerkirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die römisch-katholische Kajetanerkirche steht am Kajetanerplatz, der im Kaiviertel, im Süden der Altstadt Salzburgs, liegt. Sie ist nach den heiligen Maximilian und Kajetan benannt, das Patrozinium wird am Maximilianstag, dem 12. Oktober, gefeiert. Sie war als Klosterkirche der Theatiner, die dort von 1685 bis 1808 ein Theatinerkloster betrieben hatten, von Erzbischof Max Gandolf Kuenburg erbaut und 1700 von Johann Ernst Graf Thun konsekriert worden.

Wikipedia: Kajetanerkirche (DE)

9. Mozart Denkmal

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Mozartplatz ist ein repräsentativer rechteckiger Platz in der Altstadt der Stadt Salzburg, der durch den Abbruch verschiedener Bürgerhäuser unter Wolf Dietrich von Raitenau 1588 planmäßig angelegt wurde. Über den Platz verlief rechtsufrig vom Universitätsplatz über den Alten Markt und den Residenzplatz die repräsentative Hauptverkehrsachse von West nach Ost, die mit dem Bau des Sigmundstores zusätzliche Bedeutung erhielt.

Wikipedia: Mozartplatz (Salzburg) (DE)

10. Kollegienkirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Kollegienkirche Photo: Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Die Kollegienkirche in Salzburg ist die Kirche der Universität Salzburg und stammt aus dem Barock. Sie befindet sich am Universitätsplatz. Das Patrozinium ist die Unbefleckte Empfängnis Mariä, das Patroziniumsfest, in Österreich ein Hochfest und gesetzlicher Feiertag, wird am 8. Dezember begangen. Die Kirche steht unter Denkmalschutz und gehört zum UNESCO-Welterbe Historisches Zentrum der Stadt Salzburg.

Wikipedia: Kollegienkirche (Salzburg) (DE)

11. Schloss Arenberg

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Schloss Arenberg Luckyprof ) / CC BY-SA 3.0 at

Schloss Arenberg ist ein ursprünglich aus dem frühen 17. Jahrhundert stammendes, im 19. Jahrhundert neu errichtetes Biedermeier-Schloss in der Stadt Salzburg. Es dient heute als Konferenzzentrum für Wissenschaftler und Künstler. Im frei zugänglichen Schlosspark steht eine Reihe an modernen Skulpturen aus der Sammlung der Stiftung Würth.

Wikipedia: Schloss Arenberg (Salzburg) (DE)

12. Israelitische Kultusgemeinde Salzburg

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Salzburger Synagoge ist ein jüdisches Gebetshaus in der Landeshauptstadt Salzburg in Österreich und besteht seit 1901. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie von zurückgekehrten Salzburgern jüdischen Glaubens und ehemaligen jüdischen Flüchtlingen aus den Ostgebieten wieder instand gesetzt und 1968 wieder eröffnet.

Wikipedia: Synagoge (Salzburg) (DE)

13. Sphaera (Skulptur Mann auf Mozartkugel)

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Sphaera (Skulptur Mann auf Mozartkugel) Photo: Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Die Sphaera ist ein Gesamtkunstwerk in der Altstadt von Salzburg, bestehend auseiner männlichen Figur, stehend auf einer riesigen goldenen Kugel auf dem Kapitelplatz, und der „Frau im Fels“, einer weiblichen Figur in einer Felsspalte im Toscaninihof.

Wikipedia: Sphaera (Salzburg) (DE)

14. St. Erhardkirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die römisch-katholische Erhardkirche, eigentlich Pfarrkirche St. Erhard oder Stadtpfarrkirche St. Erhard, auch Pfarrkirche St. Erhard Salzburg-Nonntal, ist ein im Eigentum der Stadt Salzburg befindliches Kirchengebäude im dortigen Stadtteil Nonntal.

Wikipedia: Erhardkirche (Salzburg) (DE)

15. Salzburger Landestheater

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Salzburger Landestheater Autor/-in unbekanntUnknown author / CC BY-SA 4.0

Das Salzburger Landestheater steht am Makartplatz in der Altstadt rechts der Salzach in der Landeshauptstadt Salzburg. Das Theater steht unter Denkmalschutz (Listeneintrag) und gehört zum UNESCO-Welterbe Historisches Zentrum der Stadt Salzburg.

Wikipedia: Salzburger Landestheater (DE)

16. Friderike Zweig-Winternitz

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Friderike Zweig-Winternitz Franz Xaver Setzer / Public domain

Friderike Maria Zweig, auch Friederike Maria Zweig, geborene Friederike Maria Burger, war eine österreichische Schriftstellerin. Sie war die erste Frau von Stefan Zweig und arbeitete auch als Journalistin, Lehrerin und Übersetzerin.

Wikipedia: Friderike Maria Zweig (DE)

17. Stiftsmühle St. Peter

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Stiftsbäckerei und -mühle St. Peter ist eine alte Bäckerei und Wassermühle. Sie liegt am Almkanal im Mühlenhof zwischen Kapitelplatz und dem Petersfriedhof in der Altstadt von Salzburg. Sie gehört zum Stift St. Peter.

Wikipedia: Stiftsmühle St. Peter (DE)

18. Kunstprojekt Salzburg 2009, Vanitas, von Christian Boltanski

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Vanitas ist ein Schattenspiel in der Chorkrypta des Salzburger Doms in der Altstadt von Salzburg. Das Kunstwerk wurde im Rahmen des „Kunstprojektes Salzburg“ 2009 vom französischen Künstler Christian Boltanski geschaffen.

Wikipedia: Vanitas (Salzburg) (DE)

19. Museum der Moderne

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Museum der Moderne Salzburg verfügt über zwei Standorte, das in der Salzburger Altstadt befindliche Stammhaus Rupertinum, das 1983 eröffnet wurde, sowie den 2004 eröffneten Neubau auf dem Mönchsberg.

Wikipedia: Museum der Moderne Salzburg (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen