13 Sehens­würdig­keiten in Linz, Österreich (mit Karte und Bildern)

Suchst du nach erstklassigen Sehenswürdigkeiten?

Hier kannst du Tickets, geführte Touren und andere Aktivitäten in Linz buchen:

Tickets und geführte Touren auf Viator*

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Linz, Österreich. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 13 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Linz, Österreich.

Liste der Städte in Österreich Sightseeing-Touren in Linz

1. Stifter Haus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen Ticket buchen*

Das 1844 in Linz erbaute Stifterhaus, in dem Adalbert Stifter von 1848 bis zu seinem Tode 1868 wohnte, beherbergt heute das Oberösterreichische Literaturmuseum, das Adalbert-Stifter-Institut sowie das Oberösterreichische Literaturhaus.

Wikipedia: Stifterhaus (Linz) (DE)

2. Musiktheater Linz

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Musiktheater Linz ist eine Spielstätte des Landestheaters Linz. Das von Terry Pawson geplante Gebäude wurde zwischen 2008 und 2013 errichtet und dient als Theater- und Opernhaus der Stadt Linz. Die offizielle Inbetriebnahme des am 11. April 2013 von Heinz Fischer eröffneten Musiktheaters fand am 12. April 2013 mit der Uraufführung der Oper Spuren der Verirrten von Philip Glass nach dem gleichnamigen Schauspiel von Peter Handke statt. Politische Streitigkeiten wegen des Standorts, die Ausschreibung von zwei Architekturwettbewerben und die Durchführung einer Volksbefragung waren die Ursachen für die mehrjährigen Verzögerungen des Baubeginns.

Wikipedia: Musiktheater Linz (DE)

3. Johannes-Kepler-Sternwarte

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Johannes-Kepler-Sternwarte Linz ist eine von einer amateurastronomischen Vereinigung betreute Sternwarte in Linz. Die einzige öffentlich zugängliche Sternwarte im oberösterreichischen Zentralraum befindet sich am südlichen Ausläufer des Freinbergs auf einer Höhe von 341 m ü. A., im statistischen Bezirk Freinberg. Das Observatorium liegt rund 2 km westlich des Linzer Stadtzentrums, nahe dem dortigen Sender Freinberg und dem Linzer Stadion. Sie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Wikipedia: Johannes-Kepler-Sternwarte Linz (DE)

4. Saab 29

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Saab 29 Tunnan war ein einstrahliges Kampfflugzeug des schwedischen Flugzeugherstellers Saab aus der unmittelbaren Nachkriegszeit. Die Bezeichnung „Tunnan“ leitet sich vom gedrungenen und etwas bauchigen Erscheinungsbild des Flugzeuges ab, das an eine fliegende Tonne erinnerte. Es war das erste in Westeuropa nach dem Zweiten Weltkrieg in Serie gefertigte Kampfflugzeug mit Pfeilflügeln. Der Erstflug fand am 1. September 1948 durch den britischen Piloten Robert Moore statt.

Wikipedia: Saab 29 (DE)

5. Linz Parish Church

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Linz Parish Church Anneli Salo / CC BY-SA 3.0

Die römisch-katholische Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt der Stadt Linz in Oberösterreich wurde bei der Gründungsvermessung der Stadterweiterung im Jahre 1207 abgesteckt und als einschiffiges romanisches Kirchengebäude mit Langhaus und Chor errichtet. Später wurde ein neuer größerer gotischer Chor errichtet und der Turm angebaut. Die heutige Stadtpfarrkirche wurde im Barock zu einem dreischiffigen Langhaus ausgebaut und dabei der Chor wiederum vergrößert.

Wikipedia: Stadtpfarrkirche (Linz) (DE)

6. forum metall

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Donaulände, im Volksmund auch Donaupark oder Lände genannt, ist ein öffentlicher Linzer Park, der im Stadtzentrum zwischen der Nibelungenbrücke und der VOEST-Brücke am südlichen Ufer der Donau liegt. Die Donaulände dient als Erholungspark und auch als Schauplatz für Kulturveranstaltungen, wie der Linzer Klangwolke und dem Linzfest. Darüber hinaus gilt die Donaulände im Sommer als beliebter Treffpunkt der Linzer Jugendkultur.

Wikipedia: Donaulände (Linz) (DE)

7. Botanical Garden

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Botanische Garten der Stadt Linz geht in seinen Ursprüngen auf das Jahr 1853 zurück und wurde 1952 an seinem heutigen Standort eröffnet. Auf einer Fläche von 4,2 Hektar befinden sich mehr als 10.000 verschiedene Pflanzenarten, wobei das größte Augenmerk der Kakteen- und Orchideen-Sammlung gilt. Neben der engeren Anlage gehört ein 14 Hektar großes Arboretum unweit des Hauptstandortes zum Gelände des Botanischen Gartens.

Wikipedia: Botanischer Garten der Stadt Linz (DE)

8. Church of the Minor Friars

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Linzer Minoritenkirche, auch Landhauskirche genannt, zählt zu den sehenswertesten Gotteshäusern der Stadt Linz. Die Rokokokirche mit dem Titel „Mariä Verkündigung“, befindet sich im Besitz der oberösterreichischen Landesregierung, ist Filialkirche der Stadtpfarre von Linz und wird von der Priesterbruderschaft St. Petrus genutzt, in deren Händen auch das Kirchenrektorat liegt.

Wikipedia: Minoritenkirche (Linz) (DE)

9. Turm 12 (Agnes)

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Turmbefestigung Linz bzw. Maximilianische Turmlinie oder Maximilianstürme war eine im frühen 19. Jahrhundert errichtete Befestigungsanlage. Sie bestand aus einem Gürtel von Befestigungstürmen rund um die Stadt Linz und ist auch unter den Namen Donaufestung Linz, Verschanztes Lager von Linz oder Maximilianische Befestigungsanlage bekannt.

Wikipedia: Turmbefestigung Linz (DE)

10. Elisabethinenkirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Elisabethinenkirche Christian Wirth, Wirthi / CC BY-SA 3.0

Die römisch-katholische Elisabethinenkirche ist eine barocke Kuppelkirche in Linz (Oberösterreich), deren Architektur und Innenausstattung bereits klassizistische Einflüsse zeigen. Sie ist dem Hl. Franziskus von Assisi geweiht. Die Kirche befindet sich in der südwestlichen Ecke des Klosters der Elisabethinen.

Wikipedia: Elisabethinenkirche (Linz) (DE)

11. St. Mary's Cathedral

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Mariä-Empfängnis-Dom in Linz ist ein neugotischer, römisch-katholischer Kirchenbau, der auch Mariendom und Neuer Dom genannt wird. Der Bau wurde 1855 durch den Linzer Bischof Franz Joseph Rudigier aus Dank für die Bulle Ineffabilis Deus vom 8. Dezember 1854 veranlasst.

Wikipedia: Mariä-Empfängnis-Dom (DE)

12. Volksgarten

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Volksgarten Christian Wirth (Benutzer:Wirthi) / CC BY-SA 3.0

Der Volksgarten ist eine Parkanlage in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz mit einer Fläche von etwa drei Hektar. Er liegt im nach ihm benannten Volksgartenviertel zwischen Hauptbahnhof und Landstraße.

Wikipedia: Volksgarten (Linz) (DE)

13. St. Barbara cemetery Linz

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der St. Barbara-Gottesacker ist ein katholisch-konfessioneller Friedhof in Linz (Österreich). Er wird von der St. Barbara-Gottesackerstiftung betrieben, die vom jeweiligen Stadtpfarrer von Linz geleitet wird.

Wikipedia: St. Barbara-Friedhof (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen