6 Sehens­würdig­keiten in Saanig, Polen (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Saanig, Polen. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 6 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Saanig, Polen.

Liste der Städte in Polen Sightseeing-Touren in Saanig

1. Kościół pw. Podwyższenia Krzyża Świętego

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Franziskanerkloster Sanok ist ein von den Minderen Brüdern des Heiligen Franziskus von Assisi in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts am Ufer der San im Zentrum der polnischen Stadt Sanok gegründetes, römisch-katholisches Männerkloster. Das Fragment der Mauer dieses Kloster stammt aus dem 14. Jh. und seine Einrichtung aus dem 17. Jahrhundert. An dem Hauptaltar sieht man große Kreuzigung aus dem 18. Jh. und an dem linken Nebenaltar ein Muttergottesbild der Erde von Sanok aus dem 16. Jahrhundert.

Wikipedia (DE)

2. Zamek Królewski

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Sanoker Königsschloss befindet sich im Stadtzentrum von Sanok, nur 100 m vom Marktplatz entfernt, an der Zamkowagasse 1 am Schloss-Hochufer des San. Die in der Mitte des 16. Jahrhunderts zu einem Renaissanceschloss umgebaute ehemalige Holzburg beherbergt heute das historische Museum der Stadt. Es ist die bedeutendste Sehenswürdigkeit von Sanok.

Wikipedia (DE), Website

3. Słonny

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Słonny User:ŁukaszWu / Public domain

Slonny ist ein Gipfel im Sanocko-Türkischen Gebirge auf dem Hauptkamm des Sanocko-Gebirges in einer Höhe von 668 m über dem Meeresspiegel. Der Hang neigt sich südwestlich zum Sanu-Tal und dem Dorf Manasterzec und nordöstlich zum Rorsukowa-Tal und dem Dorf Rakowa. Die Gipfel von Salny sind bewaldet und daher von geringem Zierwert.

Wikipedia (PL)

4. Kościół pw. Świętego Mikołaja z Bączala Dolnego

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Kirche von Bączal Dolny – eine hölzerne, spätgotische römisch-katholische Kirche, die dem Heiligen Nikolaus dem Bischof gewidmet ist, erbaut im Jahre 1667 spätestens in Bączal Dolny bei Jasło, in den 70er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts in das Museum für Volksarchitektur in Sanok, im Vorgebirgssektor gelegen.

Wikipedia (PL)

5. Cerkiew katedralna Świętej Trójcy

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit-orthodoxe Pfarrkirche in Sanoku. Es gehört zu Dekanatu Sanok in der Diözese Plazy-Gorlicka der polnischen Orthodoxen Autokefalic Orthodoxen Kirche. Das Parlament befindet sich in Sanoku, 14 Castle Street.

Wikipedia (PL)

6. Parkowa

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Góra Parkowa oder Stróżnia in Sanok am Sanoker Flachland ist eine etwa 364 m ü. NN hohe Anhöhe, befindet sich westlich 500 m vom Sanoker Ring bei der Mickiewiczstraße im Stadtteil Śródmieście, im Stadtpark, im südöstlichen Polen.

Wikipedia (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen