5 Sehens­würdig­keiten in Pless, Polen (mit Karte und Bildern)

Entdecke interessante Sehenswürdigkeiten in Pless, Polen. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details dazu anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Pless, Polen.

Liste der Städte in Polen Sightseeing-Touren in Pless

1. Skansen Zagroda Wsi Pszczyńskiej

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Bauernhof des Dorfes Pszczyna – ein Freilichtmuseum in Pszczyna, das Denkmäler der hölzernen Volksarchitektur aus der Region Pszczyna gruppiert. Es wurde 1975 auf einer Fläche von ca. 2 ha im Eisenbahnpark angelegt. Nach der Erweiterung im Jahr 2013 erhielt das Freilichtmuseum m.in eine Nachbildung einer Wassermühle, ein Servicegebäude mit Kasse und Souvenirshop sowie einen Pavillon am Teich. Das Freilichtmuseum befindet sich im östlichen Teil des historischen Pszczyna-Parks. Auf fast zwei Hektar wurden mehrere Objekte der Holzarchitektur des Pszczyna-Landes gesammelt. Das älteste Denkmal ist der Gutsspeicher von Czechowice (1784). Eine echte Attraktion ist auch eine achteckige Scheune aus Kryr, ein Häuschen aus Grzawa (1831), eine Schmiede aus Goczałkowice und eine Wassermühle aus Bojszów, die heute Ausstellungshallen beherbergt.

Wikipedia: Zagroda Wsi Pszczyńskiej (PL)

2. Brama Wybrańców

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Auserwählte Tor, auch bekannt als "Warta", wurde 1687 erbaut, der älteste Teil der Burganlage in Pszczyna, der bis heute in unveränderter Form erhalten ist. Im südwestlichen Teil des Marktes gelegen, war es der Haupteingang zum Schloss. Es wurde vom Baumeister Consilio Milius auf Wunsch des damaligen Schlossbesitzers Balthazar Promnitz an der Stelle des ehemaligen Wachhauses aus dem fünfzehnten Jahrhundert mit einer Zugbrücke über den Wassergraben errichtet. Es beherbergte Räume für die Burgwache. Die Soldaten der Wache, die von den Promnitzern aus den Bauern ihrer untergeordneten Güter ausgewählt wurden, wurden die "Auserwählten" genannt. Die "Auserwählten" von Pszczyna bewachten das Schloss bis 1875.

Wikipedia: Brama Wybrańców w Pszczynie (PL)

3. Dwór Ludwikówka

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Herrenhaus "Ludwikówka" – ein historisches Gebäude im Typ eines beeindruckenden Adelsguts, das im klassizistischen Stil gepflegt wird, in der Chopina-Straße in Pszczyna. Das ehemalige Herrenhaus der Fürsten von Pszczyna, heute Privatbesitz. Eingetragen in das Denkmalverzeichnis der ehemaligen Woiwodschaft Kattowitz unter der Nummer A/537/65 vom 7. Februar 1966. Gründlich restauriert in den Jahren 2008-2010.

Wikipedia: Dwór „Ludwikówka” w Pszczynie (PL)

4. Zagroda Żubrów

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Bison Schaufarm in Pszczyna – Bisonzucht, geöffnet für Besucher. Es befindet sich in Pszczyna, im historischen Pszczyna-Park, in dem Teil, der "Zwierzyniec Park" genannt wird. Es besteht aus zwei Gehegen mit einer Gesamtfläche von ca. 10 ha mit Infrastruktur, m.in Futterhäuschen, Quarantänebuchten und Futtermittellagern.

Wikipedia: Pokazowa Zagroda Żubrów w Pszczynie (PL)

5. Fürstin-Daisy-Denkmal

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Denkmal der Fürstin Daisy wurde am 1. Mai 2009 auf dem Marktplatz von Pless in Schlesien feierlich enthüllt. Das Denkmal in Form einer gewundenen Gartenbank mit der Figur der sitzenden Adligen ist ein Werk des örtlichen Bildhauers Joachim Krakowczyk und wurde in einer Gleiwitzer Fabrik aus Bronze gegossen.

Wikipedia: Fürstin-Daisy-Denkmal in Pless (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen