13 Sehens­würdig­keiten in Neisse, Polen (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Neisse, Polen. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 13 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Neisse, Polen.

Liste der Städte in Polen Sightseeing-Touren in Neisse

1. Park Miejski

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Stadtpark in Nysa – ein historischer Park mit einer Fläche von 42 ha, im rechten Uferteil Nysa, zwischen Śródmieście und dem Bezirk Zamłynie. Von Süden her ist es von Einfamilienhäusern in der Słowackiego-Straße und von Westen umgeben – von Kleingärten an der Basalt Avenue. Die nördliche Grenze wird durch den Fluss Nysa Kłodzka und den Wasserkanal markiert, während die östliche durch den ehemaligen Graben und den Schwanenteich markiert wird. Die Vorteile des Parks sind eine schöne Lage, viele interessante Ecken, reiche Fauna und Flora. Es wurde nach dem Vorbild eines englischen Landschaftsgartens entworfen. Der Park wird durch die Powstańców-Straße Śląskich in zwei Teile mit unterschiedlichem Charakter unterteilt.

Wikipedia: Park miejski w Nysie (PL)

2. Piękna Studnia

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Schöne Brunnen in Nysa stammt aus dem 17. Jahrhundert und befindet sich an der Ulica Wrocławska. Er war ein Wahrzeichen der Residenzstadt des Bistumslandes der Breslauer Bischöfe und ist es unter dem Namen „Piękna Studnia“ seit seiner Wiederaufstellung 1969 im polnischen Nysa wieder geworden. Im Jahr 2000 bekam er auch wieder seine Bekrönung aufgesetzt, den goldenen Habsburger Doppeladler, eine Replik des originalen Adlers, der im Museum aufbewahrt worden war.

Wikipedia: Schöner Brunnen (Nysa) (DE)

3. Dwór Biskupi

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Bischofsgut in Nysa – ein historisches Gebäude, das größte erhaltene Element der nicht mehr existierenden Burg Nysa der Bischöfe von Breslau darstellt. Es befindet sich direkt neben dem Bischofspalast, mit dem es in der Vergangenheit durch eine Veranda verbunden war, die über die Straße und den Wassergraben verlief.

Wikipedia: Dwór Biskupi w Nysie (PL)

4. Kościół pw. Świętego Jakuba i Świętej Agnieszki

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Basilika St. Jakobus und Agnes ist die größte Kirche der Stadt Nysa (Neisse) in der Woiwodschaft Oppeln. Die gotische Hallenkirche stellt einen der bedeutendsten Sakralbauten Schlesiens dar und wurde von etwa 1392 bis 1430 errichtet. Von Papst Benedikt XVI. wurde sie 2009 in den Rang einer Basilica minor erhoben.

Wikipedia: St. Jakobus und Agnes (Nysa) (DE)

5. Kościół Świętego Krzyża

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Friedhofskirche Zum Heiligen Kreuz ist eine römisch-katholische Kirche in der schlesischen Stadt Nysa (deutsch Neisse). Das Gotteshaus steht in der Friedrichsstadt auf dem „Jerusalemer Friedhof“. Die Kirche ist eine Filiale der Pfarrei St. Dominikus in Nysa.

Wikipedia: Friedhofskirche Zum Heiligen Kreuz (Nysa) (DE)

6. Kościół parafialny pw. św. Dominika

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kirche St. Dominikus ist eine römisch-katholische Kirche in der schlesischen Stadt Nysa (deutsch Neisse). Das Gotteshaus steht in der Friedrichsstadt, einem Stadtteil links der Glatzer Neiße. Die Kirche ist die Hauptkirche der Pfarrei St. Dominikus in Nysa.

Wikipedia: Dominikuskirche (Nysa) (DE)

7. Kościół parafialny pw. Świętych Apostołów Piotra i Pawła

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kirche St. Peter und Paul ist eine römisch-katholische Kirche in der schlesischen Stadt Nysa (deutsch Neisse). Das Gotteshaus steht in der südlichen Altstadt an der ul. Bracka. Die Kirche ist die Hauptkirche der Pfarrei St. Peter und Paul in Nysa.

Wikipedia: Peter-und-Paul-Kirche (Nysa) (DE)

8. Skarbiec św. Jakuba

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Skarbiec św. Jakuba Miechkot / Public domain

Schatzkammer von St. James in Nysa – eine Ausstellungsgalerie von Werken der sakralen Kunst, m.in liturgischen Gefäßen, Skulpturen, Leuchtern, die seit Jahrhunderten im Besitz der Pfarrei St. James in Nysa sind. Es wurde 2005 eröffnet.

Wikipedia: Skarbiec św. Jakuba (PL)

9. Fontanna Trytona

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Tritonbrunnen in Nysa (Neisse) ist ein barockes Standbild an den Straßen Bracka (Brüderstraße) und Celna (Zollstraße), in der Nähe des Rings. Er wurde in Anlehnung an den Tritonenbrunnen von Gian Lorenzo Bernini in Rom geschaffen.

Wikipedia: Tritonbrunnen (Nysa) (DE)

10. Kościół Zwiastowania NMP

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kirche der Verkündigung der heiligen Jungfrau Maria ist eine römisch-katholische Kirche in der schlesischen Stadt Nysa. Das Gotteshaus steht am östlichen Ende der ul. Celna. Die Kirche ist eine Filialkirche der Pfarrei St. Jakob.

Wikipedia: Mariä-Verkündigungs-Kirche (Nysa) (DE)

11. Wieża Ziębicka

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Münsterberger Turm in Neisse ist einer der zwei erhaltenen Türme in den mittelalterlichen Stadtmauern der Stadt Neisse. Der Name leitet sich von der Stadt Münsterberg ab, die rund 40 Kilometer nordwestlich von Nysa liegt.

Wikipedia: Münsterberger Turm (DE)

12. Muzeum Powiatowe w Nysie

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Muzeum Powiatowe w Nysie Maciej Zych / CC BY-SA 4.0

Der Bischofspalast in Neisse ist der ehemalige Sitz der Breslauer Bischöfe. Neuerdings dient er als Sitz des örtlichen Museums. Er liegt am östlichen Rande des Stadtkerns. Das Gebäude misst im Grundriss etwa 50 × 50 Meter.

Wikipedia: Bischofspalast (Nysa) (DE)

13. Kościół parafialny pw. św. Franciszka z Asyżu

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Kirche des Hl. Franz von Assisi in Nysa – befindet sich im Stadtteil Zawodzie, in der Bramy Grodkowska Straße, einer historischen römisch-katholischen Kirche. Es ist Teil des Post-Capucino-Klosterkomplexes.

Wikipedia: Kościół św. Franciszka z Asyżu w Nysie (PL)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen