5 Sehens­würdig­keiten in Hazerswoude-Dorp, Niederlande (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Hazerswoude-Dorp, Niederlande. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Hazerswoude-Dorp, Niederlande.

Liste der Städte in Niederlande Sightseeing-Touren in Hazerswoude-Dorp

1. Gere Molen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

De Gere Molen oder Blauwe Wip ist ein Wippwerk in der Nähe von Hazerswoude-Dorp in der niederländischen Gemeinde Alphen aan den Rijn. Die Mühle am Westgerepolder wurde für die Entwässerung des Oost- und Westgeerpolders gebaut. Es war bis 1957 in Betrieb, danach verfiel die Gere Molen. Die Mühle wurde zersetzt, um Schlimmeres zu verhindern. Das Schaufelrad wurde entfernt und das untere Rad wurde der Utrecht Mill Foundation gespendet, in Erwartung des Aufbockens der Mühle. Letzteres ist bisher nicht geschehen, teilweise aufgrund des Widerstands der National Monument Conservation Agency. Nach diversen Restaurierungen zwischen 1976 und 1986 kann sich die Gere Molen wieder drehen.

Wikipedia: Gere Molen (NL)

2. Nieuw Leven

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Mühle Nieuw Leven ist eine Wippemühle im Herzen von Hazerswoude-Dorp in der Gemeinde Alphen aan den Rijn. Die Mühle stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde ursprünglich als Poldermühle erbaut und 1815 oder 1816 an der heutigen Stelle als Getreidemühle errichtet. Die Gemeinde Hazerswoude kam 1962 in den Besitz von Nieuw Leven. Die Mühle hat zwei Paar Schleifsteine. Das waren einmal drei. Mitte der 90er Jahre wurde die Mühle gründlich restauriert und wieder mahlbar gemacht. In der Mühle gibt es auch ein paar Steine, die mit Hilfe eines Elektromotors angetrieben wurden, aber nicht mehr mahlbar sind.

Wikipedia: Korenmolen Nieuw Leven (NL)

3. Archeon

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Archeon Marc Strauch / Public domain

Archeon ist ein „archäologischer Themenpark“ in Alphen aan den Rijn im Westen der Niederlande. Der Park im Süden der Gemeinde wird privatwirtschaftlich betrieben. Im Park geht es um drei Epochen: die Urzeit, die Römerzeit und das Mittelalter. Laiendarsteller in Kostüm erklären den Besuchern das Leben in der Vergangenheit. Vor allem im Sommer finden im Park historische reenactments statt.

Wikipedia: Archeon (DE)

4. Rietveldse Molen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Rietveldse Molen ist eine Poldermühle in der Nähe von Hazerswoude-Dorp in der niederländischen Gemeinde Alphen aan den Rijn. Die Mühle am Rietveld wurde 1648 für die Entwässerung des Rietveldse-Polders erbaut. Nach der Fusion dieses Polders mit dem Hoornsche Polder im Jahr 1961 entwässerte die Rietveld-Mühle den Riethoorn-Polder, der durch die Fusion bis 1966 entstand.

Wikipedia: Rietveldse Molen (NL)

5. Julius Albanianus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Julius albanianus ist eine 8 Meter hohe römische Soldatenstatue, die entlang der N11 (Autobahn) in der Stadt Alphen am Rhein steht. Die Statue wurde am 19. Dezember 2016 vom Archäologischen Team in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Provinz Südholland enthüllt.

Wikipedia: Julius Albanicus (NL)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen