5 Sehens­würdig­keiten in Terranoa-Olbia, Italien (mit Karte und Bildern)

Legende

Kirchen & Kunst
Natur
Wasser & Wind
Historisch
Kulturerbe & Raumfahrt
Tourismus
Bezahlte Touren & Aktivitäten

Entdecke interessante Sehenswürdigkeiten in Terranoa-Olbia, Italien. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details dazu anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Terranoa-Olbia, Italien.

1. Nuraghe Riu Mulinu Cabu Abbas

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Nuraghe Riu Mulinu Cabu Abbas spezifischer Zeichner : J. E. Walkowitz / CC BY-SA 3.0

Das Castello di Cabu Abbas befindet sich nördlich von Olbia in der Provinz Nord-Est Sardegna auf Sardinien. Es ist eine megalithische Befestigung von über 50 m Durchmesser um den Gipfel des 246 m hohen Punta Casteddu. Cabu Abbas hat die Form eines relativ gut erhaltenen fünf Meter hohen Mauerrings, der eine kleine Tholosnuraghe umgibt. Der Ort ist nicht zu verwechseln mit der Kirche Nostra Signora di Cabu Abbas, sowie dem Gigantengrab von Cabu Abbas, die beide bei Torralba liegen.

Wikipedia: Cabu Abbas (DE)

2. Tomba dei Giganti Su Monte e S'Ape

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Gigantengrab Su Monte de s’Ape liegt südwestlich des Flughafens Olbia - Costa Smeralda in der Provinz Nord-Est Sardegna in der Gallura auf Sardinien. Die in Sardu „Tumbas de los zigantes“ und genannten Bauten sind die größten pränuraghischen Kultanlagen Sardiniens und zählen europaweit zu den spätesten Megalithanlagen. Die 321 bekannten Gigantengräber sind Monumente der bronzezeitlichen Bonnanaro-Kultur, die Vorläuferkultur der Nuraghenkultur ist.

Wikipedia: Gigantengrab Su Monte de s’Ape (DE)

3. Basilica di San Simplicio

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

San Simplicio ist eine romanische Basilika in Olbia auf Sardinien (Italien). Den Titel einer Basilica minor trägt sie seit 1993. Der namengebende Heilige der ehemaligen Kathedrale ist der älteste überlieferte Bischof der Insel, der Schutzpatron der Stadt und einer der fünf Märtyrer der Insel.

Wikipedia: San Simplicio (Olbia) (DE)

4. Pozzo sacro di Sa Testa

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der heilige Brunnen von Sa Testa wurde in den 1930er Jahren von Wasser suchenden Schäfern an der Küstenstraße von Olbia nach Golfo Aranci auf Sardinien entdeckt. Die Ausgrabung führte Francesco Soldati 1938 durch. Das Bauwerk wurde 1969 von Ercole Contu (1924–2008) wiederhergestellt.

Wikipedia: Sa Testa (DE)

5. Castel Pedreso

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Burg von Pedres, manchmal auch als Burg von Pedes oder Castel Pedreso bekannt, ist ein historisches Gebäude, das sich nur wenige Kilometer von der Stadt Olbia entfernt befindet und einst Sitz einer privilegierten Justizresidenz war.

Wikipedia: Castello di Pedes (IT)

Teilen

Weitersagen! Teile diese Seite mit deinen Freunden und deiner Familie.

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.