10 Sehens­würdig­keiten in Zografou, Griechenland (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Zografou, Griechenland. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 10 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Zografou, Griechenland.

Liste der Städte in Griechenland Sightseeing-Touren in Zografou

1. Μουσείο Μπενάκη

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Μουσείο Μπενάκη / Public domain

Das Benaki-Museum in der griechischen Hauptstadt Athen ist das größte private Museum Griechenlands. Es ist das einzige Museum in Griechenland, das die Besucher durch alle Epochen der griechischen Kultur und Geschichte führt. Es beherbergt Werke der griechischen Kunst aus vorgeschichtlicher Zeit bis zur Gegenwart sowie eine umfangreiche Sammlung asiatischer Kunst. Ferner finden regelmäßige Ausstellungen statt.

Wikipedia: Benaki-Museum (DE)

2. Πολεμικό Μουσείο

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Kriegsmuseum beherbergt die historische Waffensammlung des griechischen Verteidigungsministeriums. Es liegt an exponierter Lage an der Vassilis Sophia Avenue in Athen und wurde von der Militärjunta errichtet; die Eröffnung war jedoch erst nach deren Fall 1975. Entworfen wurde das Gebäude von Thoukydidis Valentis. Dependancen wurden später in Thessaloniki und Chania eröffnet.

Wikipedia: Kriegsmuseum (Athen) (DE)

3. Στοά Ευμένους

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Στοά Ευμένους Madmedea. / CC BY-SA 2.0

Die Stoa von Eumenes war eine Stoa in Athen, die der Stadt von Eumenes II. von Pergamon um 160 v. Chr. geschenkt wurde. Heute sind seine Ruinen am Südhang der Akropolis zwischen dem Odeon des Herodes und dem Theater des Dionysos erhalten. Die Stoa wurde von der Archäologischen Gesellschaft in den Jahren 1877-1878 ausgegraben und vollständig freigelegt.

Wikipedia: Στοά Ευμένους (EL)

4. Χοσέ Μαρτί

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Χοσέ Μαρτί Autor/-in unbekanntUnknown author / Public domain

José Julián Martí y Pérez war ein kubanischer Poet und Schriftsteller und gilt als kubanischer Nationalheld sowie als Symbol für den Unabhängigkeitskampf seines Landes. Als Schriftsteller war er zusammen mit dem Nicaraguaner Rubén Darío Mitbegründer der ersten voll eigenständigen lateinamerikanischen Literaturbewegung, des Modernismo.

Wikipedia: José Martí (DE)

5. Μνημείο Φιλοπάππου

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Philopapposmonument ist ein weithin sichtbares Grabmonument auf dem Musenhügel südwestlich der Akropolis von Athen. Es wurde von den Athenern zwischen 114 und 119 n. Chr. zu Ehren des Gaius Iulius Antiochus Epiphanes Philopappus errichtet, eines ins Exil gegangenen Prinzen von Kommagene und Wohltäters der Stadt.

Wikipedia: Philopapposmonument (DE)

6. Μουσείο Ακρόπολης

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Akropolismuseum ist ein Museum in Athen. Es verwahrt ausschließlich Fundstücke und Objekte von der Akropolis von Athen und hat rund 5 Mio. Besucher im Jahr. Das heutige Gebäude am Fuß der Akropolis wurde von Bernard Tschumi und Michalis Fotiadis entworfen und am 20. Juni 2009 eröffnet.

Wikipedia: Akropolismuseum (DE)

7. Ναός του Ολυμπίου Διός

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Ναός του Ολυμπίου Διός Jean-Pierre Dalbéra from Paris, France / CC BY 2.0

Das Olympieion in Athen war einer der größten Tempel im antiken Griechenland. Der Bau geht auf das 6. Jahrhundert v. Chr. zurück, wurde aber erst unter dem römischen Kaiser Hadrian im 2. Jahrhundert n. Chr. vollendet. Das Olympieion befindet sich rund 500 m östlich der Akropolis.

Wikipedia: Olympieion (Athen) (DE)

8. Πύλη του Αδριανού

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Πύλη του Αδριανού / Public domain

Das Hadrianstor ist ein antikes Bauwerk in Athen. Es markiert den Eingang zum Athener Olympieion und wurde zu Ehren Hadrians zu dessen Besuch in Athen im Jahr 132 eingeweiht. Streng genommen war es daher einst kein Stadttor, sondern ein Ehrenmonument.

Wikipedia: Hadrianstor (DE)

9. Παναθηναϊκό Στάδιο

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Panathinaiko-Stadion in Athen ist das Olympiastadion der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit im Jahre 1896. Es wurde als Rekonstruktion auf den Fundamenten des antiken Stadions gebaut und befindet sich am Rande des Athener Stadtzentrums.

Wikipedia: Panathinaiko-Stadion (DE)

10. Μουσείο Κυκλαδικής Τέχνης

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Museum für kykladische Kunst ist ein Museum in Athen. Der wichtigste Teil der Ausstellung widmet sich der Kunst der Kykladenkultur und der Vorgeschichte Zyperns. Träger ist die N. P. Goulandris Foundation.

Wikipedia: Museum für kykladische Kunst (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen