5 Sehens­würdig­keiten in Marnes-la-Coquette, Frankreich (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Marnes-la-Coquette, Frankreich. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Marnes-la-Coquette, Frankreich.

Liste der Städte in Frankreich Sightseeing-Touren in Marnes-la-Coquette

1. Château de la Muette

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Château de la Muette
Autor/-in unbekanntUnknown author
/ Public domain

Das Schloss La Muette war ein Schloss, das fast zwei Jahrhunderte lang als Residenz des französischen Königshauses diente. Es befand sich bis in die 1850er Jahre inmitten einer ausgedehnten Parklandschaft, die zwischen dem ursprünglichen Pariser Vorort Passy und dem Bois de Boulogne lag. Nach der 1860 erfolgten Eingemeindung von Passy zu Paris erhielt ein ganzes Stadtviertel den Namen Muette. Das Schloss wurde 1920 vollständig abgerissen und 1921/22 an anderer Stelle innerhalb des 16. Arrondissements von Paris neu errichtet. Der Neubau beherbergt seit 1949 den Hauptsitz der OECD bzw. von dessen Rechtsvorgänger OEEC.

Wikipedia (DE)

2. Musée du quai Branly - Jacques Chirac

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Musée du quai Branly - Jacques Chirac
Une autre de mes images:
Conche des cabanes - 20150810 14h26 (11049).jpg
Cette photographie a été prise par Medium69 (William Crochot) et publié sous la licence ci-dessous. Vous êtes libre de l'utiliser aussi longtemps que vous citez l'auteur (William Crochot), la source (Wikimedia Commons) et la licence (CC-BY-SA 4.0) en relation étroite avec l'image.
No Facebook.svg Ce fichier est publié sous une licence incompatible avec les conditions d’utilisation de Facebook. Il est donc interdit de téléverser ce fichier sur Facebook.
Upload-problem2.svg
Merci de ne pas télécharger une image mise à jour ici sans consultation de l'auteur. Il tient à apporter des corrections seulement à sa propre source au format RAW. Ce format non compressé assure que la qualité soit toujours conservée.
Si vous pensez que des changements devraient être fait, merci d'en informer l'auteur. Sinon, vous pouvez télécharger une nouvelle image avec un nouveau nom à l'aide du modèle Dérivé de ou Extrait de.

/ CC BY-SA 4.0

Das Musée du Quai Branly - Jacques Chirac, vor 2016 Museum für Kunst und Zivilisationen Afrikas, Asiens, Ozeaniens und Amerikas genannt, befindet sich im 7. Arrondissement von Paris, am Quai de la Seine, der ihm seinen Namen gibt, und am Fuße des Eiffelturms, am Quai Jacques-Chirac. Das Projekt unter der Leitung von Jacques Chirac und unter der Leitung von Jean Nouvel wurde am 20. Juni 2006 eröffnet. Die Besucherzahl lag 2014 bei fast 1.500.000 Besuchern und überschritt 2016 die 10-Millionen-Marke seit seiner Eröffnung, was es zu einem der meistbesuchten der Welt in seiner Kategorie macht.

Wikipedia (FR)

3. Musée Marmottan Monet

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Musée Marmottan Monet ist ein Kunstmuseum im 16. Arrondissement von Paris. Das zur Académie des beaux-arts gehörende Museum ist aus verschiedenen Privatsammlungen hervorgegangen und befindet sich in einer Stadtvilla aus dem 19. Jahrhundert in der Nähe des Bois de Boulogne. Es beherbergt die größte Sammlung mit Werken des Malers Claude Monet, wozu auch das Gemälde Impression, soleil levant gehört, wovon sich die Bezeichnung der Kunstrichtung Impressionismus ableitet.

Wikipedia (DE), Website

4. Synagogue de Boulogne

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Synagoge von Boulogne-Billancourt in der Stadt Boulogne-Billancourt ist eine Synagoge in der Region Île-de-France und gehört zum Département Hauts-de-Seine, das sich im Südwesten von Paris anschließt. Sie befindet sich 43, rue des Abondances. Die nächste Métrostation ist Boulogne - Pont de Saint-Cloud an der Linie 10.

Wikipedia (DE)

5. Mémorial de l'Escadrille La Fayette

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das "La Fayette Squadron Monument" ist ein Denkmal zu Ehren der freiwilligen amerikanischen Piloten, die während des Ersten Weltkriegs in der "La Fayette Squadron" dienten. Es befindet sich im Parc Villeneuve-l'Etang in Marnes-la-Coquette (Hauts-Seine) in der Region Paris.

Wikipedia (FR), Website

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.