5 Sehens­würdig­keiten in Windeck, Deutschland (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Windeck, Deutschland. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Windeck, Deutschland.

Liste der Städte in Deutschland Sightseeing-Touren in Windeck

1. Thingplatz Herchen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Thingplatz in Windeck-Herchen enthielt ein nationalsozialistisches Ehrenmal zum Andenken an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. In der bis heute erhaltenen Rotunde kann man noch die Inschrift "Geboren als Deutscher – Gelebt als Kämpfer – Gefallen als Held – Auferstanden als Volk" lesen; die früher darunter angebrachten Tafeln mit den Namen der Gefallenen sind nicht mehr vorhanden. Der auf einem Bergsporn über dem Dorf errichtete Thingplatz wurde 1934 errichtet und entspricht dem großflächigen nationalsozialistischen Baustil. Hier fanden in der Zeit des Nationalsozialismus nach einer großen Einweihungsfeier auch am 1. Mai und an Hitlers Geburtstag Partei- und Schulveranstaltungen statt.

Wikipedia (DE)

2. Gedenkstehle

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Jüdische Friedhof Eitorf ist ein jüdischer Friedhof in Eitorf, einer Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen. 1983 wurde der Friedhof Am Ersfeld unter Denkmalschutz gestellt und 1988 in die Liste erhaltenswürdiger historischer Parks aufgenommen. Am 2. November 2008 wurde auf dem Jüdischen Friedhof eine Gedenkstele errichtet.

Wikipedia (DE)

3. St. Patricius

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
St. Patricius Olbertz 17:02, 15. Jul. 2011 (CEST) / CC BY-SA 3.0

Die römisch-katholische Pfarrkirche St. Patricius ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Eitorf, einer Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis (Nordrhein-Westfalen). Die Pfarrei St. Patricius ist dem Patrozinium des heiligen Patrick von Irland unterstellt und gehört zum Erzbistum Köln.

Wikipedia (DE)

4. St. Peter

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Pfarrkirche St. Peter Herchen wurde erstmals 1131 erwähnt und von Papst Innozenz II. dem Bonner Cassiusstift als zehntpflichtig bestätigt. Wann die erste und/oder auch die jetzige Kirche erbaut wurden, ist nicht genau bekannt.

Wikipedia (DE)

5. Evangelische Kirche Herchen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Evangelische Kirche Herchen in der Gemeinde Windeck im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen wurde 1878 erbaut und 1879 eingeweiht. Der Turm wurde wegen Finanzierungsschwierigkeiten erst 1885 fertiggestellt.

Wikipedia (DE), Website

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.