5 Sehens­würdig­keiten in Neuwied, Deutschland (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Neuwied, Deutschland. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Neuwied, Deutschland.

Liste der Städte in Deutschland Sightseeing-Touren in Neuwied

1. Gönnersdorf (archäologischer Fundplatz)

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Gönnersdorf ist ein archäologischer Fundplatz aus dem späten Jungpaläolithikum. Er ist nach dem Ortsteil Gönnersdorf des Neuwieder Stadtteils Feldkirchen im nördlichen Teil von Rheinland-Pfalz benannt, wo sich der rund 15.500 Jahre alte Siedlungsplatz aus dem Magdalénien fand. Er zählt zu den bedeutendsten und besterforschten Plätzen für das Leben in der Spätphase der letzten Kaltzeit, insbesondere Ernährung, Siedlungsverhalten und Kunst.

Wikipedia: Gönnersdorf (archäologischer Fundplatz) (DE)

2. Nastberg

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Nastberg Kappest / CC BY-SA 4.0

Der Nastberg, bisweilen auch als Naßberg bezeichnet, ist ein Schlackenkegel-Vulkan in Andernach-Eich. Er liegt im Ostteil der naturräumlichen Teileinheit Laacher Kuppenland und damit in der naturräumlichen Untereinheit Laacher Vulkane die zur naturräumlichen Haupteinheit Unteres Mittelrheingebiet gehört. Der Vulkan ist heute nur noch zum Teil erhalten. Die Ausbruchszentren und der östliche Wallbereich fehlen.

Wikipedia: Nastberg (DE)

3. Feldkirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

An markanter Stelle, nahe der Kante eines Hochplateaus circa 50 Meter oberhalb der Rheinebene, steht die spätromanische evangelische Feldkirche, die geografisch zum Stadtteil Feldkirchen der Stadt Neuwied gehört. Zu der historisch bedeutenden, am Mittelrhein einmaligen Anlage zählen:die Kirche, das Pfarrhaus mit Garten, die Gerichtsstätte mit der alten Gerichtslinde (Naturdenkmal), der Friedhof.

Wikipedia: Feldkirche (Neuwied) (DE)

4. Maria Himmelfahrt

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die römisch-katholische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Andernach ist eine mächtige Emporenbasilika mit vier Türmen, Westbau und Chor. Sie liegt am westlichen Rand der Stadt in direkter Nähe zur Stadtmauer und damit auch an der Westseite des in römischer Zeit dort befindlichen Kastells Antunnacum, aus dem die spätere Siedlung hervorging.

Wikipedia: Maria Himmelfahrt (Andernach) (DE)

5. Christuskirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die heutige Evangelische Christuskirche Andernach ist eine hochgotische, zweischiffige Hallenkirche mit einem Hauptschiff und dem rechten Seitenschiff mit dreijochigem Langchor und vielen spätgotischen Bauelementen in Andernach. Sie war bis 1802 die St.-Nikolaus-Kirche des Minoritenklosters.

Wikipedia: Christuskirche (Andernach) (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen