5 Sehens­würdig­keiten in Hennef (Sieg), Deutschland (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Hennef (Sieg), Deutschland. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Hennef (Sieg), Deutschland.

Liste der Städte in Deutschland Sightseeing-Touren in Hennef (Sieg)

1. Wallfahrtskirche Zur schmerzhaften Mutter

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Wallfahrtskirche Zur schmerzhaften Mutter Gottes ist ein seit 1989 denkmalgeschütztes römisch-katholisches Kirchengebäude in Hennef-Bödingen. Sie ist eine von 5 Kirchen im Pfarrverbund Hennef-Ost und gehört zum Erzbistum Köln. 1408 war der Bau des Gotteshaus vollendet und wurde der Allerseligsten Jungfrau Maria und den Heiligen Drei Königen geweiht. Das Gebäude ist seit 1834 Pfarrkirche der Pfarrgemeinde Zur Schmerzhaften Mutter und liegt direkt neben dem Kloster Bödingen weithin sichtbar auf dem ersten Höhenzug des Nutscheid. Die spätgotische Basilika besteht aus zwei Teilen: der ältere Teil mit einem geosteten dreischiffigen Langhaus und einbezogenem Westturm sowie dem neueren Teil – ergänzt in zwei Bauabschnitten ab 1439 mit dem Querhaus und zwischen 1490 und 1500 mit einem neuen Chor im Osten.

Wikipedia: Wallfahrtskirche Zur schmerzhaften Mutter Gottes (Bödingen) (DE)

2. Adele Schönenberg

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

In der Liste der Stolpersteine in Hennef (Sieg) werden die vorhandenen Gedenksteine aufgeführt, die im Rahmen des Projektes Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig im Gedenken an verfolgte oder ermordete Opfer des Nationalsozialismus in Hennef (Sieg) bisher verlegt worden sind. Seit dem Jahr 2008 erinnern am Denkmal der im Jahr 1938 zerstörten Synagoge in der Sövener Straße 5 zwei Gedenktafeln an die in den Jahren 1936 bis 1945 ermordeten jüdischen Bürger der Stadt Hennef.

Wikipedia: Liste der Stolpersteine in Hennef (DE)

3. Alter Friedhof

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Alte Friedhof in Eitorf wurde von 1805 bis 1967 als Beerdigungsstätte genutzt. Das inzwischen parkähnliche Gelände im Zentrum von Eitorf steht mit seinen verbliebenen Grabstätten unter Denkmalschutz. Die Parkanlage ist seit 1988 in die „Erfassung der historischen Gärten und Parks in der Bundesrepublik Deutschland“, erstellt vom Deutschen Heimatbund, aufgenommen.

Wikipedia: Alter Friedhof (Eitorf) (DE)

4. St. Patricius

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
St. Patricius Olbertz 17:02, 15. Jul. 2011 (CEST) / CC BY-SA 3.0

Die römisch-katholische Pfarrkirche St. Patricius ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Eitorf, einer Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis (Nordrhein-Westfalen). Die Pfarrei St. Patricius ist dem Patrozinium des heiligen Patrick von Irland unterstellt und gehört zum Erzbistum Köln.

Wikipedia: St. Patricius (Eitorf) (DE)

5. Altenheim Schloss Merten

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Kloster Merten war ein Kloster der Augustinerinnen in Merten, Gemeinde Eitorf, direkt an der Sieg gelegen. Die gesamte Anlage ist von einer Mauer umgeben und beherbergt heute unter anderem ein Alten- und Pflegeheim.

Wikipedia: Kloster Merten (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen