5 Sehens­würdig­keiten in Großeutersdorf, Deutschland (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Großeutersdorf, Deutschland. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Großeutersdorf, Deutschland.

Liste der Städte in Deutschland Sightseeing-Touren in Großeutersdorf

1. Leuchtenburg

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Leuchtenburg ist eine Höhenburg bei Seitenroda in Thüringen. Die sanierte mittelalterliche Burganlage wird touristisch genutzt und beherbergt die Ausstellung Porzellanwelten Leuchtenburg, ein Museum und als Teil eines modernen Anbaus einen ins Tal hinausragenden begehbaren Steg der Wünsche Die Burg gewährt auf einem weithin sichtbaren Bergkegel mit einer Höhe von 395 m ü. NN einen weiten Rundblick auf das Mittlere Saaletal sowie das Thüringer Holzland. Die Leuchtenburg gilt als „Königin des Saaletals“. In ihrer langen und wechselvollen Geschichte war die Burganlage mittelalterlicher Amtssitz, Armen- sowie Irren- und Zuchthaus und wird seit Ende des 19. Jahrhunderts touristisch genutzt. Seit 2007 befindet sie sich in Verwaltung der Stiftung Leuchtenburg.

Wikipedia (DE)

2. Dohlenstein

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Dohlenstein Tomukas - Thomas Holbach / CC BY-SA 3.0

Der Dohlenstein ist ein 366,4 m hoher Berg östlich von Kahla in Thüringen. Er thront damit etwa 200 m über dem Saaletal, dessen Talgrund bei 160 m liegt. Der Nordwesthang des Dohlensteins bricht steil zu einem Prallhang der Saale hin ab. Um 1350 befand sich dort ein Weinberg. In den Jahrhunderten danach haben sich von dort mehrfach Bergstürze gelöst und eine bis zu 40 m hohe Abbruchnische aus den senkrecht abfallenden Gesteinen des Unteren Muschelkalks hinterlassen. Große Rutschungen sind für 1740, 1780, 1828, 1881 und 1920 belegt.

Wikipedia (DE)

3. ehem. Reimahg, Objekt Lachs

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die REIMAHG war in den Jahren 1944/1945 ein unterirdisches Rüstungswerk im Walpersberg bei Kahla in Thüringen. Hier sollte die Messerschmitt Me 262, der erste in Serie gebaute Strahljäger, produziert werden. Der Name des Oberbefehlshabers der deutschen Luftwaffe wurde von Fritz Sauckel, dem Gauleiter Thüringens und gleichzeitigem Reichsbevollmächtigten für den Arbeitseinsatz, gewählt, um sich im Kampf um Kompetenzen im nationalsozialistischen Deutschen Reich zu verbessern.

Wikipedia (DE)

4. Dorfkirche Löbschütz

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Dorfkirche Löbschütz steht im Ortsteil Löbschütz der Stadt Kahla im Saale-Holzland-Kreis in Thüringen. Sie gehört zum Pfarrbereich Kahla im Kirchenkreis Eisenberg der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Wikipedia (DE)

5. Dorfkirche St. Georg

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Dorfkirche St. Georg steht in der Gemeinde Großeutersdorf im Saale-Holzland-Kreis in Thüringen. Sie gehört zum Pfarrbereich Kahla im Kirchenkreis Eisenberg der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Wikipedia (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.