5 Sehens­würdig­keiten in Gifhorn, Deutschland (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Gifhorn, Deutschland. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Gifhorn, Deutschland.

Liste der Städte in Deutschland Sightseeing-Touren in Gifhorn

1. Gifhorner Findling

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Gifhorner Findling ist ein Findling aus Kalifeldspatgranit, der am 8. August 2014 von einem Baggerführer bei Erdarbeiten auf einem Grundstück in der Lüneburger Straße in Gifhorn in der Nähe der Gifhorner Mühle „Lady Devorgilla“ entdeckt wurde. Er lag in einer etwa drei Meter tiefen Baugrube, die zur Errichtung eines Wohnhauses ausgehoben worden war. Der laut einer ersten Messung ca. 3,5 × 2,5 × 2,0 Meter große und 13 Tonnen schwere Block wurde offensichtlich während einer der letzten Kaltzeiten des Pleistozäns vermutlich aus Südschweden durch das Inlandeis zum Fundort transportiert und dort innerhalb einer Moräne abgelagert. Es soll sich um den bisher größten im Landkreis Gifhorn entdeckten Findling handeln. Ein weiteres großes und auch aus anderen Gründen relativ bekanntes Exemplar im Landkreis ist der Bickelstein.

Wikipedia: Findling (Gifhorn) (DE)

2. Internationales Mühlenmuseum Gifhorn

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Internationales Mühlenmuseum Gifhorn Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird ArtMechanic als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). / CC-BY-SA-3.0

Das Internationale Wind- und Wassermühlenmuseum im niedersächsischen Gifhorn präsentiert auf einem rund 15 Hektar großen Freigelände Windmühlen und Wassermühlen aus sieben Ländern und ist damit eine europaweit einzigartige Einrichtung. Die 14 originalen oder originalgetreu nachgebauten Mühlen sind in eine herkunftstypische Umgebung eingebettet. Auf dem gesamten Gelände sind auch historische Gegenstände des Mühlen- und Müllereiwesens ausgestellt. Die Museumsanlage ist verkehrsgünstig in der Nähe des Kreuzungspunktes der Bundesstraßen 4 und 188 gelegen. Das Museum ist Station 65 der Niedersächsischen Mühlenstraße. Das Museum ist derzeit wegen Sanierungsmaßnahmen geschlossen und soll 2023 wieder eröffnen.

Wikipedia: Mühlenmuseum Gifhorn (DE)

3. Glocken-Palast - Europäisches Handwerker-Institut

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Brücke ist ein 1993 in Gifhorn in Niedersachsen ins Leben gerufenes Kulturinstitut, in dem russische Kunsthandwerker praktisch ausgebildet werden sollen. Die sponsorenfinanzierte Einrichtung errichtete ab 1996 den Glockenpalast als ausgedehnten Gebäudekomplex im altrussischen Baustil. Aufgrund langer Bauzeit und Finanzmangels wurde er erst 2013 in Betrieb genommen. Initiator des Instituts ist Horst Wrobel, der Gründer und langjährige Leiter des benachbarten Mühlenmuseums Gifhorn.

Wikipedia: Die Brücke (Kulturinstitut) (DE)

4. St. Bernward

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Kirche Sankt Bernward ist eine katholische Kirche in der niedersächsischen Kreisstadt Gifhorn. Die nach dem heiligen Bischof Bernward von Hildesheim benannte Kirche im Kirchweg 7 gehört zur Pfarrgemeinde St. Altfrid Gifhorn/Meine im Dekanat Wolfsburg-Helmstedt des Bistums Hildesheim. Unweit der als Baudenkmal Nr. 34329788 ausgewiesenen Kirche befindet sich ein katholischer Friedhof.

Wikipedia: St. Bernward (Gifhorn) (DE)

5. Schloß Gifhorn

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Schloss Gifhorn ist eine zwischen 1525 und 1581 im Stil der Weserrenaissance erbaute Schlossanlage in Gifhorn. Das bis 1790 festungsmäßig ausgebaute Schloss mit seinen Wassergräben, Wällen und Bastionen wurde nie eingenommen. Im 16. Jahrhundert war es unter Herzog Franz von Braunschweig-Lüneburg nur zehn Jahre lang Residenz des Herzogtums Gifhorn.

Wikipedia: Schloss Gifhorn (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen