8 Sehens­würdig­keiten in Celle, Deutschland (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Celle, Deutschland. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 8 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Celle, Deutschland.

Liste der Städte in Deutschland Sightseeing-Touren in Celle

1. Sprechende Laternen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Sprechenden Laternen sind eine Gruppe von Lichtfiguren in der historischen Altstadt von Celle. Fünf Laternen, die in ihrer Silhouette verschiedenen menschlichen Charaktertypen nachgebildet sind, bilden auf einer Grundfläche von 4 m × 8 m eine Laternenfamilie. Diese besteht aus der leicht gebeugten „Oma Lilo“, ihrem kleinen „Enkel Jonas“ und seinen drei Onkeln, der akkurat erscheinenden „Perfekten Laterne Herr Westphal“, dem schlaksigen „Langen Lulatsch Olli“ und der korpulenten „Dicken Laterne Gerlach“. Ausgelöst durch Bewegungssensoren, fangen die Laternen an zu sprechen – entweder allein oder in Interaktion miteinander. Dabei werden gespeicherte Audiosequenzen angerufen, beispielsweise Fakten oder Anekdoten über die Celler Altstadt oder auch kurze, witzige Sprüche und Dialoge.

Wikipedia (DE), Website

2. Sankt Ludwig

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

St. Ludwig ist die katholische Pfarrkirche in Celle, einer Kreisstadt in Niedersachsen. Sie steht am Westrand der Innenstadt, außerhalb der historischen Altstadt. Die Zentralachse des Französischen Gartens läuft direkt auf die breite Turmfront der Kirche zu. Ihre Pfarrgemeinde gehört zum Dekanat Celle im Bistum Hildesheim.

Wikipedia (DE), Website

3. Reformierte Kirche

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die reformierte Kirche, das Kirchengebäude der evangelisch-reformierten Gemeinde in Celle, Niedersachsen, gehört zur Evangelisch-reformierten Landeskirche. Sie wurde im Jahr 1700 für die Hugenottengemeinde der Residenzstadt errichtet und ist der einzige erhaltene hugenottische Kirchenbau in Nordwestdeutschland.

Wikipedia (DE), Website

4. St. Georg

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die St.-Georg-Kirche ist eine evangelisch-lutherische Kirche in Celle, Niedersachsen. Ihren Namen verdankt sie dem heiligen Georg, dem Drachentöter. St. Georg zählt zu den 14 Nothelfern, er ist der Schutzpatron verschiedener Länder, Adelsfamilien, Städte und Ritterorden.

Wikipedia (DE), Website

5. Luftbrückendenkmal Celle

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

In drei deutschen Städten gibt es je ein Luftbrückendenkmal, das jeweils nach Plänen von Eduard Ludwig (1906–1960) gestaltet wurde. Die Skulpturen stehen in Berlin, Frankfurt am Main und Celle/Hannover, und erinnern an die Berliner Luftbrücke mit ihren Opfern.

Wikipedia (DE)

6. Französischer Garten

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Französische Garten in Celle ist ein historischer öffentlicher Park im Süden der Celler Altstadt. Er ist im Denkmalverzeichnis der Stadt Celle gelistet und als Baudenkmal gemäß Niedersächsischem Denkmalschutzgesetz (NDschG) geschützt.

Wikipedia (DE)

7. Bomann-Museum

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Bomann-Museum ist ein Museum für niedersächsische Volkskunde, Landes- und Stadtgeschichte in Celle und eines der größten Stadtmuseen in Niedersachsen. Es wurde nach seinem Gründer und ersten Museumsdirektor Wilhelm Bomann benannt.

Wikipedia (DE), Website

8. Langensalza-Denkmal

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Langensalza-Denkmal in Celle ist ein im 19. Jahrhundert von Anhängern der Welfen gestiftetes Denkmal zur Erinnerung an die verlorene Schlacht bei Langensalza. Standort ist der Französische Garten in Celle.

Wikipedia (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen