13 Sehens­würdig­keiten in Brandenburg an der Havel, Deutschland (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Brandenburg an der Havel, Deutschland. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 13 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Brandenburg an der Havel, Deutschland.

Liste der Städte in Deutschland Sightseeing-Touren in Brandenburg an der Havel

1. Ev. Grundschule

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Ritterakademie in Dom Brandenburg, beziehungsweise nach dessen Eingemeindung im Jahr 1929 in Brandenburg an der Havel, war eine 1704 gegründete Schule, die St. Peter und Paul angegliedert war. Das Evangelische Gymnasium am Dom zu Brandenburg und die Evangelische Grundschule Brandenburg an der Havel sehen sich in der Tradition der Ritterakademie. Das alte Schulgebäude wird durch die Grundschule genutzt. Das Gebäude ist denkmalgeschützt.

Wikipedia: Ritterakademie (Brandenburg an der Havel) (DE)

2. St. Peter and Paul Cathedral

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Dom Sankt Peter und Paul zu Brandenburg an der Havel ist das größte Kirchengebäude der Stadt Brandenburg und wird aufgrund seiner kulturhistorischen Bedeutung als „Wiege der Mark Brandenburg“ bezeichnet. Der Bau begann 1165 auf der Dominsel Brandenburg als einschiffige, kreuzförmige, romanische Saalkirche in Backstein mit späteren Erweiterungen zu einer dreischiffigen Kreuzbasilika im Stil der Backsteingotik.

Wikipedia: St. Peter und Paul (Brandenburg an der Havel) (DE)

3. Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde in Brandenburg an der Havel

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Alte Zuchthaus in Brandenburg an der Havel hat eine wechselvolle Geschichte als Armenhaus, Gefängnis, KZ und Tötungsanstalt. Auf dem Gelände und in den Gebäuden sind Teile der Brandenburger Stadtverwaltung und die Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde untergebracht. Die Anschrift lautete früher Neuendorfer Straße 90, die heutige Adresse ist Nicolaiplatz 28 beziehungsweise 30.

Wikipedia: Altes Zuchthaus (Brandenburg an der Havel) (DE)

4. ehem. Bahnhof Krakauer Tor

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Der Bahnhof Brandenburg Krakauer Tor als ehemaliger Endbahnhof der Westhavelländischen Kreisbahnen liegt in der Krakauer Vorstadt der Stadt Brandenburg an der Havel. Von ihm fuhren die Züge auf der eingleisigen, heute stillgelegten und zurückgebauten Bahnstrecke von Brandenburg nach Nauen. Der Bahnhof mit dem alten Empfangsgebäude und einem Güterschuppen steht heute unter Denkmalschutz.

Wikipedia: Bahnhof Brandenburg Krakauer Tor (DE)

5. Brandenburger Theater

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Brandenburger Theater ist ein Theater in der Stadt Brandenburg an der Havel. Das BT feiert in der Spielzeit 2017/18 sein 200. Jubiläum, verfügt aber seit Ende der 1990er Jahre über kein eigenes Schauspielensemble mehr. Jedoch sind am Brandenburger Theater unter anderem die Brandenburger Symphoniker beheimatet. Heimspielstätte ist das CulturCongressCentrum der Stadt Brandenburg.

Wikipedia: Brandenburger Theater (DE)

6. Ordonnanzhaus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das sogenannte Ordonnanzhaus oder Steinhaus in Brandenburg an der Havel ist ein kulturhistorisch bedeutendes Bürgerhaus. Es zählt zu den ältesten Profangebäuden der Mark Brandenburg und ist gegenwärtig ein Teil des Sitzes der Stadtregierung der Stadt Brandenburg an der Havel: Im Ordonnanzhaus befindet sich der Dienstsitz des Oberbürgermeisters der Stadt Brandenburg an der Havel.

Wikipedia: Ordonnanzhaus (DE)

7. Sankt-Petri-Hospital

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das ehemalige Sankt-Petri-Hospital ist ein denkmalgeschütztes Bauwerk auf der Dominsel Brandenburg in Brandenburg an der Havel. Es ist im kirchlichen Besitz und wird vom Evangelischen Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg als Jugendhaus cafe contact genutzt beziehungsweise betrieben. Das Gebäude unter der Adresse Domlinden 23 ist als Baudenkmal ausgewiesen.

Wikipedia: St.-Petri-Hospital (Brandenburg an der Havel) (DE)

8. Museum im Frey-Haus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Museum im Frey-Haus ist eines von zwei Museumsstandorten des Stadtmuseums Brandenburg an der Havel. Es befindet sich in Brandenburg an der Havel in der Ritterstraße 96. Das Museumsgebäude im Massowschen Palais ist als Baudenkmal ausgewiesen. Leiterin des Stadtmuseums Brandenburg an der Havel ist seit 2019 die Archäologin Anja Grothe.

Wikipedia: Museum im Frey-Haus (DE)

9. Dommuseum

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Domklausur in Brandenburg an der Havel ist ein klosterartiges Gebäude, in dem bis zur Reformation die Domherren der Peter-und-Pauls-Kathedrale nach den Regeln des Prämonstratenserordens lebten. Träger ist nach wie vor das Domstift Brandenburg. Errichtet wurde sie aus Backstein, anfangs in romanischem, überwiegend in gotischem Stil.

Wikipedia: Domklausur Brandenburg (DE)

10. St. Katharinen

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Sankt Katharinen ist eine dreischiffige spätgotische Hallenkirche und die evangelische Pfarrkirche in der Neustadt von Brandenburg an der Havel. Sie zählt zu den Kirchen der Backsteingotik mit der reichsten Bauplastik und Ausstattung und ist die größte Kirche der Stadt.

Wikipedia: St. Katharinen (Brandenburg an der Havel) (DE)

11. St. Nikolai

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Sankt Nikolai ist eine Kirche bei der historischen Altstadt Brandenburg in Brandenburg an der Havel. Sie trägt die Adresse Nikolaiplatz. Die Kirche wurde bei einem Luftangriff im März 1945 stark beschädigt und 1953–1956 wiederaufgebaut.

Wikipedia: St. Nikolai (Brandenburg an der Havel) (DE)

12. St. Johannis

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Sankt Johannis ist eine ehemalige Klosterkirche der Franziskaner in der Stadt Brandenburg an der Havel, die als Veranstaltungshalle genutzt wird. Sie befindet sich in der Altstadt an der Havel in unmittelbarer Nähe der Jahrtausendbrücke.

Wikipedia: St. Johannis (Brandenburg an der Havel) (DE)

13. Sekretariatshaus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Sekretariats- und Syndikatshaus ist ein historisches und auffälliges Doppelhaus in der Stadt Brandenburg an der Havel. Die Gebäudehälften entstanden im 16. Jahrhundert. Das Doppelgebäude ist als Baudenkmal ausgewiesen.

Wikipedia: Sekretariats- und Syndikatshaus (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen