7 Sehens­würdig­keiten in Tiahuanacu, Bolivien (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Tiahuanacu, Bolivien. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 7 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Tiahuanacu, Bolivien.

Liste der Städte in Bolivien Sightseeing-Touren in Tiahuanacu

1. Puma Punku

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Pumapunku, auch Puma Punku, ist ein strategisch ausgerichteter, vollständig künstlich angelegter, terrassierter Plattformhügel, der ein labyrinthisches System aus Drainagekanälen beherbergt und auf dem sich unter anderem eine – heute in Ruinen liegende – Monumentalstruktur und ein abgesenkter Hof befinden. Pumapunku erstreckt sich über ein Gebiet von mindestens 14 Hektar und ist Bestandteil des Pumapunku-Komplexes, welcher eine Anordnung von Plätzen und Rampen ist, die auf den Pumapunku-Plattformhügel zentriert sind. Pumapunku ist Teil der archäologischen Fundstätte Tiwanaku, nahe der gleichnamigen Ortschaft im Westen Boliviens. Tiwanaku liegt 3.850 Meter über dem Meeresspiegel in der Hochebene des Altiplano nahe dem Titicacasee. Innerhalb von Tiwanaku liegt Pumapunku südöstlich seines „Zwillings“ Akapana. Nach Akapana war der Pumapunku-Komplex die zweitwichtigste Konstruktion in Tiwanaku. Pumapunku ist mit einem weiten Vorplatz im Osten assoziiert. Der Monumentalkomplex von Pumapunku besteht aus zwei Basisstrukturen: aus einem Fundament, bestehend aus vier Sandsteinplatten, deren Fragmente jeweils mit Metall-Krampen zusammengehalten wurden, und mehr als 150 separaten Andesitblöcken, die Puzzle-artig zu Aufbauten zusammengesetzt und ebenfalls mit Metall-Krampen zusammengehalten wurden. Schatzsucher und Plünderer zerstörten die Gebäude, die einst auf den Fundamentplatten standen, völlig; heute steht keiner der Blöcke mehr an seiner ursprünglichen Position. Weitere Andesit-Blöcke sind in der Landschaft verstreut, befinden sich noch unter der Erde oder sind im örtlichen Museum ausgestellt. Da einige Andesitblöcke und Fundamentplatten einen unfertigen Zustand zeigen, gehen Architekturhistoriker und Archäologen davon aus, dass die Monumentalkonstruktion auf dem terrassierten Plattformhügel nie beendet wurde.

Wikipedia: Pumapunku (DE)

2. Puerta de la Luna

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Mondtor ist eines der zahlreichen in der Ruinenstätte Tiwanaku gefundenen Tore. Tiwanaku liegt knapp 4000 Meter über dem Meeresspiegel in der Hochebene des Altiplano in Bolivien nahe dem Titicacasee. Möglicherweise stellt das Mondtor einen späteren Versuch dar, das nahezu makellos gefertigte Sonnentor von Tiwanaku zu imitieren. Es steht auf einem Hügel nördlich von Kerikala.

Wikipedia: Mondtor (DE)

3. Centro Espiritual y Político de la Cultura Tiahuanacu

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Centro Espiritual y Político de la Cultura Tiahuanacu Alexson Scheppa Peisino(AlexSP) / Public domain

Tiwanaku ist eine bedeutende Ruinenstätte des Tiwanaku-Staats nahe der Ortschaft Tiawanacu im Westen Boliviens. Als eine der wichtigsten archäologischen Stätten Südamerikas wurde sie im Jahr 2000 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Erst ein Bruchteil der einstigen Stadt wurde freigelegt und von Archäologen untersucht.

Wikipedia: Tiwanaku (DE)

4. Puerta del Sol

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Puerta del Sol ist ein Monolith, der von der Tiahuanaco-Kultur, einer Andenzivilisation Boliviens, die rund um den Titicacasee in den Anden lebte, in Form eines Bogens oder Tors zur Stätte von Tiahuanaco geschnitzt wurde. des westlichen Südamerikas um 500-950 n. Chr.

Wikipedia: Puerta del Sol (Tiwanaku) (ES)

5. Monolito Ponce

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Monolito Ponce P. beaudroit / CC BY-SA 4.0

Der Ponce-Monolith ist ein aus Andesit bestehender Monolith der Tiwanaku-Kultur. Er befindet sich in der Ruinenstätte Tiwanaku in Bolivien. Innerhalb der Ruinenstätte steht er im Zentrum von Kalasasaya. Er ist dem Monolithengenre der Präsentationsmonolithen zuzuordnen.

Wikipedia: Ponce-Monolith (DE)

6. Kalasasaya

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Kalasasaya Alexson Scheppa Peisino(AlexSP) / Public domain

Kalasasaya, der „Platz der stehenden Steine“, ist der Zentralplatz der antiken Ruinenstätte Tiwanaku in Bolivien. Kalasasaya wird gelegentlich auch als „Amerikas Stonehenge“ bezeichnet. Diese Bezeichnung geht auf Alphons Stübel und Max Uhle zurück.

Wikipedia: Kalasasaya (DE)

7. Monolito del Fraile

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die El Fraile-Stele, auch El Fraile-Monolith bzw. Mönch-Monolith ist eine Stele bzw. ein Monolith der Tiwanaku-Kultur und befindet sich in der Ruinenstätte Tiwanaku in Bolivien in der südwestlichen Ecke von Kalasasaya.

Wikipedia: Mönch-Monolith (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen