5 Sehens­würdig­keiten in Raeren, Belgien (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Raeren, Belgien. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 5 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Raeren, Belgien.

Liste der Städte in Belgien Sightseeing-Touren in Raeren

1. Vlattenhaus

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Vlattenhaus, auch Großes Haus und Schenkenhaus genannt, ist eine Wasserburg im Ortsteil Eynatten der belgischen Gemeinde Raeren. Sie ging vermutlich aus einem Gutshof der Burg Eynatten hervor, der im 15. Jahrhundert zu einem befestigten Wohnturm ausgebaut wurde und ein limburgisches Lehen war. Von der Familie von Eynatten kam die Burg über die Thoreils in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts an die Familie von Vlatten, die bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts Besitzerin blieb. Anschließend gehörte sie der Familie Hanotte, die sie 1728 dem Aachener Jesuitenkolleg schenkte. Der Orden ließ 1761 ein neues Wohnhaus errichten, dessen Reste heute noch erhalten sind. Nach der Auflösung des Ordens im Jahr 1773 verkaufte die brabantische Domänenverwaltung die Anlage an einen Privatmann. Im Zweiten Weltkrieg durch Bombentreffer stark beschädigt, war das Haus lange eine Ruine, ehe es in den 1990er Jahren zu einem Wohnhaus umgebaut wurde. Es ist nicht zu besichtigen.

Wikipedia: Vlattenhaus (DE)

2. Haus Amstenrath

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Das Haus Amstenrath, auch Amstenrather Haus, Kleines Haus und Reuschenberger Haus oder einfach Herrenhaus genannt, ist ein Wasserschloss in Eynatten, einem Ortsteil der Gemeinde Raeren im deutschsprachigen Teil Belgiens. Durch ein Mitglied der Familie von Eynatten erbaut, kam es über eine Erbtochter erst an die Familie von Reuschenberg, dann an die von Harff, ehe der Besitz 1647 an Arnold Huyn von Amstenrath fiel. Er ließ ein neues Schloss errichten, das über weitere Erbtöchter immer wieder den Besitzer wechselte, ehe 1817 die Familie von Franssen zu Cortenbach Eigentümerin wurde. Ihren Nachfahren gehört Haus Amstenrath noch heute.

Wikipedia: Haus Amstenrath (DE)

3. Haus Trouet

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Haus Trouet, auch Haus Smets und Haus Schmetz genannt, ist ein Herrenhaus in der Eupener Straße 8 des Ortsteils Eynatten der belgischen Gemeinde Raeren. Große Teile des aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts stammenden Gebäudes stehen seit dem 9. Juni 1995 unter Denkmalschutz. Die verschiedenen Bezeichnungen für das Haus gehen zurück auf die erste Eigentümerfamilie Smets und die letzte Eigentümerin, die Familie Trouet.

Wikipedia: Haus Trouet (DE)

4. Raaf Turm

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Burg Raaf, auch Burg Raaff geschrieben, ist die Ruine eines Wohnturms im Ortsteil Berlotte der belgischen Ortschaft Eynatten. Die Burg wurde Ende des 14. Jahrhunderts errichtet und befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Seit dem 6. Juni 1986 steht sie unter Denkmalschutz.

Wikipedia: Burg Raaf (DE)

5. Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

St. Johannes der Täufer ist eine römisch-katholische Pfarrkirche im Ortsteil Eynatten von Raeren in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Sie gehört seit September 2004 zum Pfarrverband Raeren – Eynatten – Hauset im Bistum Lüttich.

Wikipedia: St. Johannes der Täufer (Eynatten) (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.

Teilen