7 Sehens­würdig­keiten in Abu Sir, Ägypten (mit Karte und Bildern)

Hier findest du interessante Sehenswürdigkeiten in Abu Sir, Ägypten. Klicke auf eine Markierung auf der Karte, um Details zur Sehenswürdigkeit anzuzeigen. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Insgesamt sind 7 Sehenswürdigkeiten verfügbar in Abu Sir, Ägypten.

Liste der Städte in Ägypten Sightseeing-Touren in Abu Sir

1. هرم سهورة

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
هرم سهورة Der ursprünglich hochladende Benutzer war Aoswch in der Wikipedia auf Deutsch / CC BY-SA 2.0 de

Die Sahure-Pyramide ist die erste Pyramide, die in der Nekropole von Abusir errichtet wurde. Ihr Erbauer Sahure war der zweite König (Pharao) der altägyptischen 5. Dynastie und regierte von 2490 bis 2475 v. Chr. Mit dieser Pyramide bildete sich ein Standardtyp der Pyramidenbauten aus, der bis zum Ende der 6. Dynastie nur noch geringfügig verändert wurde. Besondere Bedeutung besitzt der Sahure-Komplex durch die zahlreichen erhaltenen Reliefs, mit denen Tal- und Totentempel sowie die Wände des Aufwegs verziert waren. Eindrucksvoll war auch die Vielzahl der verwendeten Baumaterialien des Tempelbereichs: Alabaster- und Basaltfußböden, Postamente aus Rosengranit und feiner Kalkstein wurden verbaut.

Wikipedia (DE)

2. Unfinished Pyramid of Neferefe

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen

Die Raneferef-Pyramide ist eine unvollendete Pyramide der 5. Dynastie in der Nekropole von Abusir (Ägypten). Nach dem frühzeitigen Tode des Königs (Pharaos) Raneferef wurde das unfertige Bauwerk in eine quadratische Mastaba umgewandelt, so dass der verstorbene König dennoch hier bestattet werden konnte. Trotz des Bauabbruchs der eigentlichen Pyramide erhielt der Komplex unter Raneferefs Nachfolgern ausgedehnte Tempelbauten.

Wikipedia (DE)

3. Pyramid of Nyuserre

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Pyramid of Nyuserre Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Neithsabes als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). / Public domain

Die Niuserre-Pyramide des ägyptischen Pharao Niuserre befindet sich in Abusir, unmittelbar nordöstlich der Neferirkare-Pyramide. Bei einer Basislänge von knapp 79 m war sie 51,58 m hoch. Das ist eine Neigung von 22 Fingern auf eine Elle. Diese Neigung entspricht der Neigung der Cheops-Pyramide. Der 7-stufige Pyramidenkern war ursprünglich mit Kalkstein verkleidet.

Wikipedia (DE)

4. Unfinished Pyramid of Abusir

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Unfinished Pyramid of Abusir Abusir map.png: en:User:Markh ; derivative work: GDK ; / Public domain

Die unvollendete Pyramide von Abusir ist ein schon kurz nach Baubeginn wieder aufgegebenes königliches Grabmal der altägyptischen 5. Dynastie in der Nekropole von Abusir. Als Erbauer wird Schepseskare angesehen, ein Pharao, über den fast nichts bekannt ist, und der zeitgenössisch nur durch einige Siegelabdrücke aus dem Totentempel des Raneferef bezeugt ist.

Wikipedia (DE)

5. Lepsius XXIV

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Lepsius XXIV Sebi / Public domain

Die Lepsius-XXIV-Pyramide ist eine Pyramide, die vermutlich für eine Gemahlin des Königs Niuserre errichtet wurde. Das stark zerstörte Bauwerk der 5. Dynastie befindet sich auf dem Pyramidenfeld von Abusir, östlich der unvollendeten Pyramide des Königs Raneferef und südlich der Pyramide der Chentkaus II.

Wikipedia (DE)

6. Pyramid of Neferirkare

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Pyramid of Neferirkare Aoswch (Axel Seedorff) at de.wikipedia / CC BY-SA 2.0 de

Die Neferirkare-Pyramide wurde unter der Herrschaft des Pharao Neferirkare aus der 5. Dynastie in Abusir erbaut. Sie war 72 Meter hoch und damit die siebthöchste der ägyptischen Pyramiden. Sie erscheint heute als Ruinenhügel, aus dem gut sichtbar die Stufen des Pyramidenkerns hervorragen.

Wikipedia (DE)

7. Double Pyramid

Sehenswürdigkeit auf Karte anzeigen
Double Pyramid derivative work: GDK ; Abousir_KhentkaousII_01.jpg: fr:Utilisateur:Sebi ; / Public domain

Die Lepsius-XXV-Pyramide ist ein eigentümliches, in Abusir gelegenes Grabmal, das Charakteristiken sowohl von Pyramiden als auch Mastabas aufweist. Es wird von Miroslav Verner als Doppelpyramide bezeichnet.

Wikipedia (DE)

Haftungsausschluss Bitte achte auf deine Umgebung und betrete keine Privatgrundstücke. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die während der Touren auftreten.